Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Rentenerhöhung 2019
Rentenerhöhung 2019

Die Erhöhung der Renten ab 01.07.2019

Wie schon in den vergangenen Jahren steht den knapp 21 Millionen Rentnern in Deutschland auch im Jahr 2019 wieder eine kräftige Rentenerhöhung ins Haus. Die Renten werden zum 01.07.2019 um mehr als drei Prozent angehoben, womit die Erhöhung sogar über der Lohn- und Gehaltsentwicklung liegt.

Konkret werden die gesetzlichen Renten zum 01.07.2019 in den alten Bundesländern (Rechtskreis West) um 3,18 Prozent und in den neuen Bundesländern (Rechtskreis Ost) um 3,91 Prozent angehoben.

Durch die Rentenerhöhung zum 01.07.2019 steigt der aktuelle Rentenwert – dies ist der Wert eines Entgeltpunktes – von 32,03 Euro auf 33,05 Euro in den alten Bundesländern und von 30,69 Euro auf 31,89 Euro.

Hintergründe zur ...

Waise in Ausbildung

Urteil Bundessozialgericht vom 01.06.2017, B 5 R 2/16 R

Verstirbt ein Elternteil, dann haben Waise unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf eine Waisenrente. Bei den Waisenrenten wird zwischen den Halbwaisenrenten und Vollwaisenrenten unterschieden. Der Anspruch auf die Waisenrente besteht grundsätzlich bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Befindet sich die/der Waise jedoch in Schul- oder Berufsausbildung, absolviert ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr oder liegt eine ...

Hinzuverdienstgrenzen

Die Hinzuverdienstgrenzen nach § 96a SGB VI

Versicherte, die von der Gesetzlichen Rentenversicherung eine Rente wegen Erwerbsminderung erhalten, haben die Möglichkeit neben der Rente noch einen Hinzuverdienst zu erzielen. Dieser Hinzuverdienst hat jedoch unter Umständen Auswirkungen auf die Rentenhöhe. Wird mit dem Hinzuverdienst die jeweils geltende Hinzuverdienstgrenze überschritten, kommt es zu einer Rentenkürzung. Im Extremfall kann die Rentenzahlung vollständig eingestellt ...

Beitragshöhe

Beitragshöhe und Rentenansprüche 2019 aufgrund ehrenamtlicher Pflegetätigkeit

Ehrenamtliche – nicht erwerbsmäßige – Pflegepersonen werden in bestimmten Fällen von der Rentenversicherungspflicht erfasst. In diesen Fällen zahlt die zuständige Pflegekasse für die Pflegeperson Rentenversicherungsbeiträge, welche einerseits eventuelle Versicherungslücken im Rentenversicherungskonto schließen, andererseits die Rentenanwartschaften erhöhen.

Da die Bemessungsgrundlage, welche für die Beitragszahlung ...

Rentenänderungen 2019

Umfangreiche Verbesserungen in der Rentenversicherung ab 2019

Mit dem „Gesetzes über Leistungsverbesserungen und Stabilisierung in der gesetzlichen Rentenversicherung“, so die offizielle Bezeichnung des „RV-Leistungsverbesserungs- und -Stabilisierungsgesetzes“, setzt der Gesetzgeber eine Reihe an Verbesserungen um. Damit wurden auch einige Punkte des Koalitionsvertrags (Union/SPD) gesetzlich aufgegriffen.

Im Zusammenhang mit dem RV-Leistungsverbesserungs- und -Stabilisierungsgesetz wird ...

Hinzuverdienstgrenzen

Die Hinzuverdienstgrenzen nach § 34 SGB VI

Nach § 34 Abs. 2 Sechstes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VI) besteht ein Anspruch auf eine Rente wegen Alters als Vollrente nur dann, wenn vor Erreichen der Regelaltersgrenze die Hinzuverdienstgrenzen nicht überschritten werden.

Die Hinzuverdienstgrenzen wurden zum 01.07.2017 im Rahmen des Flexirentengesetzes (Gesetz zur Flexibilisierung des Übergangs vom Erwerbsleben in den Ruhestand) vollständig neu geregelt.

Hinzuverdienstgrenzen nur von ...

Newsletter-Anmeldung