Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Rentenerhöhung 2021
Geld

2021 gibt es nur im Osten eine Rentenerhöhung, Nullrunde im Westen

Es hatte sich bereits seit längerer Zeit angedeutet und ist jetzt offiziell: Die Renten werden im Juli 2021 im Westen nicht erhöht. Im Osten dürfen sich die Rentner hingegen über eine sehr geringe Rentenerhöhung von 0,72 Prozent freuen.

Grundsätzlich werden die Renten immer zum 01. Juli eines Jahres dynamisiert und damit der Lohn- und Gehaltsentwicklung angepasst. Die Lohn- und Gehaltsentwicklung des vergangenen Jahres lag im Minusbereich bei 2,34 Prozent (- 2,34 Prozent) und sorgt nun aufgrund der Corona-Pandemie für die Nullrunde im Westen. Die Pandemie hatte zahlreiche Entlassungen und einen starken Anstieg der Kurzarbeit zur Folge.

Die wirtschaftlichen Einbußen ...

Hinzuverdienstgrenze

Hinzuverdienstgrenze liegt im Kalenderjahr 2021 bei 46.060 Euro

Beziehen Versicherte eine Altersrentner und haben die Regelaltersgrenze noch nicht erreicht, muss eine Hinzuverdienstgrenze beachtet werden. Dies Hinzuverdienstgrenze liegt seit Juli 2017 einheitlich – sowohl für Versicherte in den alten als auch in den neuen Bundesländern – bei 6.300 Euro kalenderjährlich. Wird diese Grenze überschritten, kommt es zu einer Kürzung der Altersrente.

Für das Jahr 2020 hat der Gesetzgeber aufgrund ...

Urteil Bayerisches Landessozialgericht vom 01.07.2020, L 1 R 457/18

Mit der „Altersrente für besonders langjährig Versicherte“ können Versicherte eine abschlagsfreie Altersrente vor Erreichen der Regelaltersgrenze (diese liegt künftig beim vollendeten 67. Lebensjahr) in Anspruch nehmen, wenn sie eine Wartezeit (Vorversicherungszeit) von 45 Jahren nachweisen können.

Die Altersgrenze, ab der die Altersrente für besonders langjährig Versicherte beansprucht werden kann, wird derzeit auf das 65 ...

Geld

Rentnern droht wegen Corona im Jahr 2021 eine Nullrunde

In den letzten Jahren profitierten die Rentner jeweils zur Jahresmitte von einer kräftigen Rentenerhöhung. So wurden die Renten im Jahr 2019 um 3,18 Prozent (im Osten 3,91 Prozent) und im Jahr 2020 um 3,45 Prozent (im Osten 4,20 Prozent) erhöht.

Die aktuellen Berechnungen gehen davon aus, dass im Jahr 2021 aufgrund der Corona-Pandemie zumindest in den alten Bundesländern eine Nullrunde droht. In den neuen Bundesländern geht man aktuell ...

Kinder-Reha

Reha für Kinder und Jugendliche auch ambulant möglich

Rehabilitation für Kinder und Jugendliche war bisher immer nur stationär möglich. Doch mittlerweile können auch ambulante Leistungen erbracht werden. Die Rehabilitationsmaßnahmen sollen Kindern und Jugendlichen helfen, für den Alltag gerüstet zu sein und zu lernen, wie sie mit ihrer Krankheit umgehen können. Durch die Möglichkeit, Kinder auch ambulant zu rehabilitieren, wird Betreuern der nötige Freiraum gegeben, um ihre Maßnahmen ...

Rentenerhöhung 2020

Die Erhöhung der gesetzlichen Renten zum 01.07.2020

Zum 01.07.2020 kommt es wieder zur Erhöhung der gesetzlichen Renten. Die Renten werden in den alten Bundesländern (Rechtskreis West) um 3,45 Prozent und in den neuen Bundesländern (Rechtskreis Ost) sogar um 4,20 Prozent erhöht.

Mit der Rentenerhöhung, die zum 01.07.2020 durchgeführt wird, erhöht sich der aktuelle Rentenwert – der dann vom 01.07.2020 bis 30.06.2021 gilt – in den alten Bundesländern von 33,05 Euro auf 34,19 Euro und in den ...