Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Erwerbsminderungsrente und Multiple Sklerose
Multiple Sklerose

Rentenantrag bei Multipler Sklerose

Wer an einer multiplen Sklerose (kurz: MS) – wird teilweise auch Encephalomyelitis disseminata (kurz: ED) bezeichnet – leidet, wird bei fortschreitender Erkrankung oder bei einem akuten Schub wiederholt arbeitsunfähig sein. Die Häufung der Arbeitsunfähigkeitszeiten sowie die stärkeren körperlichen Einschränkungen führen auf Dauer dazu, dass man unter Umständen seinen Beruf irgendwann nicht mehr ausüben kann. Hier hat man dann – unter gewissen Voraussetzungen – die Möglichkeit einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente bei der Gesetzlichen Rentenversicherung zu stellen. Wird so ein Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt, greift aber immer der Grundsatz: Rehabilitation vor Rente, das heißt der ...

Rentenanpassung 2017

Vor allem Ost-Rentner profitieren von hoher Rentenanpassung zum 01.07.2017

Seitens des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales wurde die Rentenanpassung zum 01.07.2017 bekannt gegeben. Danach werden die Renten der knapp 21 Millionen Rentner zur Jahresmitte 2017 in den alten Bundesländern (Westen) um 1,90 Prozent und in den neuen Bundesländern (Osten) sogar um 3,59 Prozent erhöht.

Dass sich vor allem die Ost-Rentner im Vergleich zu den West-Rentner um ein kräftiges Plus bei ihrer Rente zum ...

Hinzuverdienstgrenzen

Hinzuverdienstgrenzen Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsrenten 2017

Versicherte, die eine Berufsunfähigkeitsrente oder eine Erwerbsunfähigkeitsrente beziehen, müssen Hinzuverdienstgrenzen beachten. Wird neben eine dieser Renten ein Hinzuverdienst erzielt, kann dies zu einer Minderung oder sogar zum vollständigen Entfall der Rentenzahlung kommen.

Bei den Berufsunfähigkeits- und Erwerbsunfähigkeitsrenten handelt es sich noch Renten nach „altem“ Recht. Diese Renten wurden nach dem Recht der ...

Hinzuverdienstgrenzen

Die Hinzuverdienstgrenzen bei Erwerbsminderungsrenten im Jahr 2017

Versicherte, die von der Gesetzlichen Rentenversicherung eine Rente wegen Erwerbsminderung erhalten, müssen Hinzuverdienstgrenzen beachten. Bei einem Überschreiten der Hinzuverdienstgrenzen kommt es zu einer Kürzung, bei einem sehr hohen Hinzuverdienst sogar zum vollständigen Entfall der Rentenzahlung.

Da die Hinzuverdienstgrenzen jährlich der Einkommensentwicklung angepasst werden, kam es – wie jedes Jahr – zum 01.01.2017 zu ...

Erwerbsminderungsrente

Das geplante EM-Leistungsverbesserungsgesetz

Der Gesetzgeber möchte, dass es bei den Renten von Erwerbsgeminderten zu Leistungsverbesserungen kommt. Das Vorhaben wird mit dem „Gesetz zur Verbesserung der Leistungen bei Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit“ (kurz: EM-Leistungsverbesserungsgesetz) umgesetzt. Für dieses Gesetz liegt aktuell der Referentenentwurf vor, welcher am 07.07.2017 vom Bundesrat verabschiedet wurde.

Kernpunkt des EM-Leistungsverbesserungsgesetzes ist die Erhöhung ...

Erhöhung Hinzuverdienstgrenzen

Anpassung Hinzuverdienstgrenzen und komplette Neuregelung ab Juli 2017

Beziehen Versicherte eine Altersrente bevor die Regelaltersgrenze erreicht wurde, müssen Hinzuverdienstgrenzen beachtet werden. Wie jedes Jahr, wurden auch zum 01.01.2017 die Hinzuverdienstgrenzen an die Einkommensentwicklung angepasst und entsprechend erhöht.

Zum 01.07.2017 kommt es allerdings zu einer vollständigen Neuregelung, was den möglichen Hinzuverdienst zu einer Altersfrührente betrifft. Durch das ...

Newsletter-Anmeldung