Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Rentenhöhe ändert sich im März 2015
Geld, Kontoauszug

Rentenänderung ab 01. März 2015

Da sich mit Beginn des Jahres die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung geändert haben, kann sich dies auch auf die Höhe der Rente auswirken.

Da sich ab dem 01.01.2015 der Beitragssatz in der Pflegeversicherung um 0,3 Prozent erhöht hat, haben viele Rentner Januar 2015 eine niedrigere Nettorente als bisher erhalten. Für einen Renner der bisher eine Bruttorente von 1.200 Euro erhielt, vermindert sich diese nun um 3,60 Euro pro Monat.

Änderungen ab 01.03.2015

Aber es gibt nicht nur Beitragserhöhungen. Ab 01. Januar 2015 wurde nämlich der allgemeine Beitragssatz in der gesetzlichen Krankenversicherung um 0,9 Prozent auf 14,6 Prozent gesenkt. Die Krankenkassen dürfen allerdings einen Zusatzbeitrag ...

Hinzuverdienstgrenze

Hinzuverdienstgrenzen Altersfrührentner wurden 2015 erhöht

Beziehen Rentner eine Altersrente bereits vor Erreichen der Regelaltersrente, müssen Hinzuverdienstgrenzen beachtet werden. Sollte es mit einem Hinzuverdienst zum Überschreiten der Hinzuverdienstgrenzen kommen, wird die Altersrente nur noch teilweise ausgezahlt. Bei einem sehr hohen Hinzuverdienst kann die Rentenzahlung sogar komplett entfallen.

Bei der Berechnung der Hinzuverdienstgrenze spielt die Bezugsgröße eine Rolle. Da die ...

2015

Was sich bei der Rente ab Januar 2015 ändert

Mit Jahresbeginn 2015 haben sich Änderungen im Zusammenhang mit den gesetzlichen Renten ergeben, welche folgend beschrieben sind.

Beitragssatz wurde gesenkt

Eine positive Mitteilung gibt es für alle Beitragszahler. Der Beitragssatz zur Gesetzlichen Rentenversicherung wurde von bislang 18,9 Prozent um 0,2 Prozentpunkte auf 18,7 Prozent gesenkt. Dies bedeutet sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber eine Entlastung von 0,1 ...

Hinzuverdienstgrenzen

Hinzuverdienstgrenzen Berufsunfähigkeits- und Erwerbsunfähigkeitsrenten 2015

Von Versicherten, die eine Rente wegen Berufsunfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit beziehen, müssen Hinzuverdienstgrenzen beachtet werden, damit der Anspruch auf die Rente nicht wegfällt bzw. die Rentenzahlung nicht reduziert wird. Bei den Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsrenten handelt es sich noch um Renten, welche nach dem bis 31.12.2000 geltenden Recht bewilligt wurden.

Sollte es sich um Renten wegen Erwerbsminderung ...

Hinzuverdienstgrenzen

Erwerbsminderungsrenten und Hinzuverdienstgrenzen im Jahr 2015

Die Erwerbsminderungsrenten werden von der Gesetzlichen Rentenversicherung nur dann ausgezahlt, wenn die geltenden Hinzuverdienstgrenzen nicht überschritten werden. Kommt es zu einer Überschreitung der Hinzuverdienstgrenzen, wird die Rentenzahlung gekürzt. Bei einem sehr hohen Hinzuverdienst kann es sogar zum kompletten Entfall der Rentenzahlung, zu einer sogenannten Null-Rentenzahlung, kommen.

Zu den Erwerbsminderungsrenten ...

Beitragssatz

Rentenbeitrag sinkt um 0,2 Prozent ab Januar 2015

Zum 01.01.2015 wird der Rentenbeitrag um 0,2 Prozent gesenkt. Damit beträgt der Beitragssatz zur Gesetzlichen Rentenversicherung ab Januar 2015 18,7 Prozent. Der Beitragssatz zur knappschaftlichen Rentenversicherung wird ebenfalls gesenkt; von bisher 25,1 Prozent auf 24,8 Prozent.

Die Beitragssatzsenkung beschloss die Bundesregierung am 19.11.2014. Die Senkung des Beitragssatzes ist gesetzlich vorgeschrieben. Ursprünglich hätte es bereits im ...

Newsletter-Anmeldung