Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Gesundheitsfonds, Zusatzbeiträge und Prämienzahlung
Zusatzbeitrag

Neue Finanzierungsgrundlagen für Krankenkassen ab 2009

Mit dem Gesundheitsfonds, über den bereits seit mehr als einem Jahr heftig diskutiert wird, wird das gesamte Finanzierungssystem der Gesetzlichen Krankenversicherung neu geregelt. Jede Krankenkasse bestimmt für die Zeit ab 01.01.2009 – wie in der Vergangenheit üblich - nicht mehr selbst über ihren Beitragssatz. Dieser wird durch den Gesetzgeber bundeseinheitlich für alle gesetzlichen Krankenkassen festgesetzt. Ab dem 01.01.2009 wird der allgemeine Beitragssatz 15,5 Prozent, der ermäßigte Beitragssatz 14,9 Prozent betragen. In den beiden Beitragssätzen ist jeweils der Sonderbeitrag in Höhe von 0,9 Prozent bereits enthalten.

Der Gesundheitsfonds wird beim Bundesversicherungsamt (BVA) ...

Freiwillig Krankenversicherte

Beitragszuschuss von Arbeitgeber 2009

Beschäftigte, die aufgrund eines hohen Verdienstes nicht mehr in der Gesetzlichen Krankenversicherung versicherungspflichtig sind, haben die Möglichkeit, den Versicherungsschutz über eine freiwillige Krankenversicherung bei einer gesetzlichen Krankenkasse oder über eine private Krankenversicherung aufrecht zu erhalten. In diesen Fällen beteiligen sich die Arbeitgeber an den Krankenversicherungsbeiträgen mit einem entsprechenden Zuschuss, der gesetzlich ...

Prozent

Rentner zahlen allgemeinen Beitragssatz zur Krankenversicherung

Ab dem 01.01.2009 wird der Gesundheitsfonds eingeführt, der die komplette Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung neu regelt. So gilt in diesem Zusammenhang erstmalig ein für alle Krankenkassen einheitlicher Beitragssatz. Dieser wurde durch den Gesetzgeber auf 15,5 Prozentpunkte inklusive des Sonderbeitrages von 0,9 Prozent festgesetzt.

Der allgemeine Beitragssatz zur Krankenversicherung gilt ab Januar 2009 auch für ...

Sofortmeldungen

Ab 2009 werden die Sofortmeldungen wieder eingeführt

Mit dem Jahr 2009 wird die Sofortmeldung wieder eingeführt. Dies beschloss die Bundesregierung im Rahmen ihres Aktionsprogramms „Recht und Ordnung auf dem Arbeitsmarkt“. Ziel der Wiedereinführung der Sofortmeldungen ist, die illegale Beschäftigung und die Schwarzarbeit einzudämmen.

Angaben auf Sofortmeldung

Personen, die in bestimmten Branchen beschäftigt sind, müssen durch den Arbeitgeber ab dem Jahr 2009 bereits am Tag des ...

Beitragsbemessungsgrenze

Spitzenverband der Krankenkassen schafft gleiche Grundsätze

Ab dem 01.01.2009 gelten für die Beitragsbemessung von freiwillig Krankenversicherten gleiche Grundsätze. Diese hat der Spitzenverband der Krankenkassen am 27.10.2008 beschlossen. Damit gehören unterschiedliche Beitragsbemessungen bzw. Einstufungsgrundsätze der gesetzlichen Krankenkassen der Vergangenheit an.

Hintergrund

Die Krankenkassen mussten bisher individuell in ihrer Satzung regeln, in welcher Höhe und nach welchen ...

Bundestag

Gesundheitsfonds passiert letzte Hürde im Bundestag

Am Freitag, 17. Oktober 2008 hat der Gesundheitsfonds die letzte Hürde im Bundestag genommen. Ab dem Jahr 2009 werden im Rahmen des Gesundheitsfonds, der das Herzstück der aktuellen Gesundheitsreform ist, die gesamten Einnahmen der gesetzlichen Krankenversicherung in den Gesundheitsfonds fließen und aus diesem wieder an die einzelnen Krankenkassen verteilt. Der Gesundheitsfonds bringt es auch mit sich, dass erstmals in der Geschichte der ...

Newsletter-Anmeldung