Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Praxisgebühr wird abgeschafft
Praxisgebühr

Abschaffung Praxisgebühr ab Januar 2013

Sie wurde im Jahr 2004 eingeführt und war über viele Jahre hinweg stets umstritten. Nun wird sie abgeschafft. Die Rede ist von der Praxisgebühr. Am Freitag, 09.11.2012 hat der Bundestag in 2. und 3. Lesung beschlossen, dass die Praxisgebühr ab Januar 2013 komplett gestrichen wird. Damit entfällt die „Eintrittsgebühr“ bei den Ärzten, aber auch ein erheblicher Verwaltungsaufwand in den Arztpraxen.

Historie

Die Praxisgebühr wurde im Jahr 2004 eingeführt und sieht vor, dass Versicherte einmal pro Quartal eine Gebühr von 10,00 Euro entrichten müssen. Eine nochmalige Praxisgebühr wurde nicht fällig, wenn man einen Facharzt per Überweisungsschein aufsucht. Wird ein Facharzt bzw. ein weiterer ...

Medizin

Keine Kostenübernahme spezieller Krebsdiagnostik im Ausland

Die Gesetzliche Krankenversicherung muss nicht für die Diagnostik und Krankenbehandlung aufkommen, die der Spitzenmedizin zugeordnet wird, wenn zumutbare Alternativen zur Verfügung stehen. Zu diesem Ergebnis kam das Hessische Landessozialgericht in seinem Urteil vom 17.04.2012 (Az. L 1 KR 298/10).

Zu dem Urteil kam es, weil ein im Jahr 1937 geborener Versicherter klagte. Bei diesem wurde im Jahr 2005 ein Prostatakarzinom Stadium ...

Fettabsaugung

Liposuktion darf Krankenkasse nicht übernehmen

Bei einer Fettabsaugung, einer sogenannten Liposuktion, handelt es sich um eine neue Untersuchungs- und Behandlungsmethode. Diese darf eine gesetzliche Krankenkasse nur dann erbringen, wenn seitens des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) eine positive Empfehlung ausgesprochen wurde. Nachdem eine solche positive Empfehlung nicht vorliegt, ist eine Krankenkasse nicht zur Kostenübernahme einer Liposuktion berechtigt bzw. verpflichtet. Dies ...

Schwangerschaft

Screening auf Gestationsdiabetes Leistung der GKV

Die Mutterschaftsrichtlinien regeln, welche Leistungen Versicherte von der Gesetzlichen Krankenversicherung im Rahmen der ärztlichen Behandlung während der Schwangerschaft und nach der Entbindung erhalten. Diese Richtlinien wurden nun erweitert und umfassen ab dem 02.03.2012 nun auch das Screening auf Schwangerschaftsdiabetes.

Während einer Schwangerschaft kann es zu einem Gestationsdiabetes (Schwangerschaftsdiabetes) kommen, welcher durch ...

Organspende

Krankenkassen werden in die Pflicht genommen

Am 22.03.2012 beschäftigte sich der Deutsche Bundestag mit der Organspende. Hier ging es um die Frage, was getan werden muss, dass die Bürger in Deutschland sich mit dem – sicherlich schwierigen – Thema der Organspende beschäftigen. Auch wenn die Politik klarstellte, dass niemand zu einer Organspende gezwungen werden kann, soll mit einem Gesetzesvorhaben erreicht werden, dass sich zumindest jeder mit dem Thema auseinandersetzt und für sich eine ...

Massage

Keine Kostenübernahme einer rhythmischen Massage durch GKV

Mit Urteil vom 24.11.2011 hatte das Hessische Landessozialgericht (Az. L 8 KR 93/10) entschieden, dass eine gesetzliche Krankenkasse keine Kosten für eine rhythmische Massage übernehmen muss. Damit wurde die Berufung einer 77jährigen Frau aus Marburg abgewiesen.

Zusammenfassend kommen die Richter des Landessozialgerichts zu dem Ergebnis, dass es sich bei den rhythmischen Massagen um ein „neues“ Heilmittel handelt, für das Kosten nur ...

Newsletter-Anmeldung