Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Wann in Rente

Wann in Rente 10 Jahre 1 Monat her #84

  • bronson
  • bronsons Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 0
Hallo Leute im Forum,

mir fällt auf, dass dieses Forum zu Fragen aus der Sozialversicherung mit einer hohen Qualität geantwortet wird. Das bin ich aus anderen Foren nicht gewohnt von daher wende ich mich erneut mit einer Frage an Euch:

Ein Bekannter von mir ist schon seit Ende 2008 krank. Die Krankheit ist so schwer, dass mit einer baldigen Genesung nicht zu rechnen ist. Das Versorgungsamt hat mittlerweile einen Grad der Behinderung von 50 % festgestellt. Die Rückkehr in den letzten Beruf ist aktuell aussichtslos. Allerding verlangt die Krankenkasse, dass mein Bekannter eine Wiedereingliederung in den Beruf machen soll. Was ist grds. möglich, damit er erst mit 63 Jahren in Rente gehen kann. Ich glaube die könnte man dann auch ohne Abschläge beziehen. Ach ja, er ist im Juli 1949 geboren und seit 1967 berufstätig.

Vielen Dank für Euere Antwort.

Gruß
Bronson

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Wann in Rente 10 Jahre 1 Monat her #85

  • MarcusKleinlein
  • MarcusKleinleins Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 22
  • Karma: 26
  • Dank erhalten: 11
Hallo Bronson,

im Vorfeld der Entscheidung ihres Bekannten, sollte man sich Folgendes gut überlegen:
Die Gesundheit oder eine abschlagsfrei Rente. Ihr Bekannter hätte die Möglichkeit, bereits mit 60 die Altersrente für Schwerbehinderte mit einem Rentenabschlag von 10,8 % in Anspruch zu nehmen. Hierfür ist aber eine Wartezeit (Vorversicherungszeit) von 35 Jahren erforderlich. Wenn ihr Bekannter bereits am 16.11.2000 einen Schwerbehinderungsgrad von 50 % hatte, dann könne er diese Rente ohne Abschlag beziehen. Im Falle einer Erwerbsminderungsrente wäre der Rentenabschlag ebenfalls bei 10,8 %.

Am Besten ihr Bekannter lässt sich mal durch einen registrierten und unabhängigen Rentenberater einmal die verschiedensten Rentenvarianten und Möglichkeit durchrechnen. Damit hätte er für sich die Möglichkeit eine entsprechende Vermögensdisposition für die Zukunft zu treffen.

Gerne stehen ihnen hierfür die Rentenberater Helmut Göpfert und Marcus Kleinlein zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Marcus Kleinlein
Rentenberater und Krankenkassenbetriebswirt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Wann in Rente 10 Jahre 1 Monat her #86

  • XXL-Matze
  • XXL-Matzes Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 3
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 2
Hallo,

hat denn immer schon mit 60 Jahren Anspruch auf die Altersrente, wenn am 16.11.2000 eine Schwerbehinderung von mindestens 50 Prozent vorlag?

Eine andere Frage stellt sich für mich auch. Wenn ich mit 60 Jahren Anspruch auf die Rente habe und diese erst später zum Beispiel mit 61 Jahren abrufe, bekomme ich dafür die Zuschläge von einem halben Prozent pro Monat?

Merci, XXL-Matze

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.104 Sekunden
forum

Newsletter-Anmeldung