Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Orientierung zur Höhe der Besteuerung 2 Monate 4 Wochen her #6241

  • Weserwind
  • Weserwinds Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Hallo Gemeinde !
Folgende fiktive Konstellation angenommen :
Am 1.1.2021 gehen beide Ehepartner in Rente ( er Baujahr 1955 und 50 % schwerbehundert , sie Baujahr 1958 ). Bisher bisher Steuerklasse 3 und 5, 2 erwachsene Kinder.

Folgende ca. Bezüge ( Brutto ) sind schriftlich zum 1.1.2021 bestätigt :
Frau : gesetzliche Rente 1000 Euro, 200 Euro VBL
Mann : gesetzliche Rente 2400 Euro, betriebliche Altersversorgung ( Automobilindustrie ) 1500 Euro , VBL 300 Euro
Das Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Zusatzbeitarg abgezogen werden ist offensichtlich üblich. Vorrangig ist bei diesem filtiven Beispiel die Frage : Was bleibt eigentlich netto übrig von angenommen ca. 5400 Euro brutto ? Sind auf alle Renten jedenweils volle KV, PV und ZSB zu zahlen ? Wie hoch fällt die steuerlich Belastung aus ? Dabei geht es um tendenzielle Werte und keine verbindlichen, absolut konkreten Zahlen ! Steuerrechner - speziell für Rentner - gibt es hier im Netz ja einige. Leider habe ich keinen für diese doch recht komplexe Konstellation gefunden !
Verbindlichen Dank für Ihre/Eure Bewertungen !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Orientierung zur Höhe der Besteuerung 2 Monate 3 Wochen her #6244

  • Heike123
  • Heike123s Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 0
Hallo Weserwind,
die Rente wird ab 2021 mit 81% besteuert. Die Betriebsrenten werden so weit ich weiß anders versteuert. Da Sie noch eine Schwerbehinderung haben gibt es noch Freibeträge. Bei so gezielten Fragen ist es besser einen Steuerberater zu kontaktieren. Die Rentenversicherung gibt darüber auch keine weiteren Aukünfte.
Bei den gesetzlichen Renten ziehen Sie ca. 11% für KV/PV ab dann haben Sie den Zahlbetrag vor Steuern. Bei den Betriebsrenten gibt es einen Freibetrag von 164,50 €. Alles darüber muss verbeitragt werden, ca. 19%. Die Rentenversicherung und Sie teilen sich den Beitrag außer für die PV und bei den Betriebsrenten zahlen Sie den Beitrag allein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.105 Sekunden
forum

Newsletter-Anmeldung