Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Pflegstufenbeurteilung Kurzzeit-+Krankenhausentlassung

Pflegstufenbeurteilung Kurzzeit-+Krankenhausentlassung 3 Monate 3 Wochen her #5811

  • omasenkel
  • omasenkels Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Meine Oma ist im Krankenhaus und verwirrt. Jetzt hatte sie nie eine Pflegestufe und man stellte einen Eil-EInantrag. Der wird mit Pflegestufe 2 beantwortet. Eine weitere Beurteilung ist in 4-6 Wochen angedacht
Wir hoffen und merken es wird täglich besser.

Gehen wir mal davon aus das Sie nach 19 Tage Kurzzeitpflege in die Rehe geht. Dann beurteilt man Sie erst wieder wenn Sie zuhause ist. Ob Sie dann noch eine Pflegegrad bekommt - wer kann das sagen. Aber gegen wir mal davon aus - es geht ihr besser. Dann hatte Sie im Kurzzeitpflegeheim eine 2, brauchte aber eine 4 (Kosten) und wir zahlen den Pflegeaufwand selber ???. Würde sie heute beurteilt gäbe es eine Pflegegrad von 99 .

Oder wie läuft das?
Danke für Hilfe
Omasenkel

Meinen Unmut über den Verwaltungsaufwand, blutige Entlassung und keine Pflegeplätze - behalte ich mal für mich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pflegstufenbeurteilung Kurzzeit-+Krankenhausentlassung 3 Monate 3 Wochen her #5812

  • Rothluebbers
  • Rothluebberss Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 117
  • Karma: 18
  • Dank erhalten: 17
Hallo,

ja, das Verfahren ist so vereinbart, wie Sie schreiben. Nach einer Überleitungsbegutachung, welche das Krankenhaus in die Wege leitet, wird ein vorläufiger Pflegegrad festgesetzt. Die Leistungsbeträge in der Kurzzeitpflege sind in allen Pflegegraden gleich hoch.

Erst wenn man wieder im häuslichen Bereich ist, dann führt der MDK eine richtige Begutachtung durch und setzt den endgültigen Pflegegrad fest. Wichtig ist zu wissen, dass die Pflegekasse den bereits bestätigten Pflegegrad dann nur für die Zukunft und nicht mehr für die Vergangenheit aufheben kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pflegstufenbeurteilung Kurzzeit-+Krankenhausentlassung 3 Monate 3 Wochen her #5813

  • omasenkel
  • omasenkels Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Dann wäre man in der Zeit in der man tatsächlich Pflege braucht finnaziell unterversorgt. Wie nett.
Hier werden die ge....die ihr Leben lang ein paar Euro gespart haben und sich nun nicht mal wehren können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pflegstufenbeurteilung Kurzzeit-+Krankenhausentlassung 3 Monate 3 Wochen her #5815

  • Leseratte
  • Leserattes Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 0
Bei dem Überleitungsbegutachtungen gibt es meines Wissens in den einzelnen Bundesländern unterschiedliche Regelungen. In Nordrhein-Westfalen wird der Pflegegrad bei der Überleitungsbegutachtung gleich endgültig festgelegt. Dann gibt es die Unsicherheiten nicht mehr, ob ein dauerhafter Pflegegrad raus kommt oder nicht. Aber as ist wie gesagt von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.101 Sekunden
forum

Newsletter-Anmeldung