Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Organspende

Organspende 4 Wochen 1 Tag her #5920

  • Nadja
  • Nadjas Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 7
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 1
Hallo Forum,

in den letzten Monaten ist das Thema "Organspende" ja in aller Munde, aber vor allem in den letzten Tagen wieder verstärkt. Ich würde gerne einmal diese Plattform nutzen, um Eure Meinungen zu dem Thema zu erfahren. Hier gibt es ja Meinungen, die teilweise komplett unterschiedlich sind.

Jetzt kam aktuell der Vorschlag auf, dass man schneller an ein Spenderorgan kommen soll, wenn man selbst als Organspender sich bereit erklärt. Was sagt ihr zu diesem Vorschlag? Kann es sein, dass ich auf irgendeiner Warteliste nach hinten rutschen sollte, wenn ich - aus welchen Gründen auch immer - ich selbst nicht Organspender werden möchte?

By the way: Ich selbst habe schon viele Jahre einen Organspendeausweis!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Organspende 4 Wochen 7 Stunden her #5924

  • BoraDo
  • BoraDos Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 0
Hallo Nadja .
Da haben Sie eine sehr Interessante frage gestellt.
Die mit Sicherheit das ein oder andere Gemüt in Wallung bring ...
Ich für meine Person,muss sagen das ich dieses :" Wenn Sie selbst Spenden,bekommen Sie auch eher ein Organ"
als eine art der Nötigung empfinde.
Also klar und deutlich NEIN ich finde es nicht okay

Lg Gerald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Organspende 4 Wochen 7 Stunden her #5925

  • Ruemke12
  • Ruemke12s Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 0
Guten Abend in die Runde :)
Interessantes Thema ,
ehrlich gesagt kann ich diese Frage gar nicht so einfach beantworten,da sich auch in mir eine art Zwiespalt öffnet,deswegen möchte ich es mal so ausdrücken:" Wenn mir etwas passiert ,und ich sterbe .Dann sollen die Ärzte wenn sie noch etwas gebrauchen können ,es einfach nehmen.
Die selbe Entscheidung werde und würde ich aber niemals für eines meines Familienmitglieder treffen .
Um das ganze mal auf den Punkt zu bringen empfinde ich es als Frechheit zu sagen nur wer gibt ,bekommt zuerst ,und wie BoraDo schon trefflich gesagt hat ,es klingt wie eine Erpressung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Organspende 3 Wochen 5 Tage her #5926

  • Logo
  • Logos Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 17
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 0
Ich bringe jetzt in die ganze Thematik noch eine ganz neue Variante mit rein. Für mich stellt es einen Unterscheide dar, ob ich Spende, wenn ich noch lebe oder wenn ich für tot erklärt wurde.

Ich persönlich kann es mir nicht vorstellen, z. B. eine Niere zu spenden. Schon alleine die Operation macht mir Angst. Kann sein, dass es allerdings anders sehe, wenn ich einem nahen Angehörigen mit meiner Niere helfen kann und er damit noch einige Jahre unter uns ist. Zur Zeit (ohne aktuen Fall) aber kann ich mir es nicht vorstellen.

Wenn ich tot bin, dann kann sich auch bei mir jeder bedienen, wenn das eine oder andere Organ noch gebraucht wird und ein anderer davon profitiert. Ob ich mit einem Organ mehr oder weniger beerdigt oder verbrannt werde, ist doch komplett egal.

Das Thema, dass ich bevorzugt ein Organ bekommen, wenn ich selbst Spender bin, kann man wirklich als eine Art Erpressung ansehen. Da teile ich die Meinung von Ruemkel12 voll und ganz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Organspende 1 Woche 5 Tage her #5944

  • Erika
  • Erikas Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 1
Nur soviel: Ich habe schon lange eine Organspendeausweis. Wenn ich einmal nicht mehr unter den Lebenden bin, dann kann sich bei mir jeder bedienen. Wenn ich dann noch jemanden helfen kann, dann tue ich das sehr gerne!
Erika (Frankfurt/Main)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.111 Sekunden
forum

Newsletter-Anmeldung