Logo Rentenberatung Aktuell

Registrierte Rentenberater
Gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung

Seniorenstudium keine AnrechnungszeitSeniorenstudium wird nicht als rentenrechtliche Anrechnungszeit gewertetBei der Berechnung einer Rente werden in erster Linie die Beitragszeiten gewertet. Das heißt die Rente wird aus den Zeiten berechnet, für die Beiträge aus einem versicherten Arbeitsentgelt bzw. Arbeitseinkommen geleistet werden. Neben diesen Beitragszeiten erhöhen zusätzlich zu weiteren rentenrechtlichen Zeiten sogenannte Anrechnungszeiten die Rente. Als Anrechnungszeiten gelten nach den gesetzlichen Vorschriften (§ 58 Abs. 1 Nr. 3 Sechstes Buch Sozialgesetzbuch) unter anderem Zeiten des Besuchs einer Schule, Fachschule oder Hochschule nach dem vollendeten 17. Lebensjahr oder die Teilnahme an berufsvorbereitenden ...

RentenbescheidJahresmeldung für Rentenkonto wichtig!Spätestens bis zum 30.04.2012 müssen die Arbeitgeber die Jahresmeldung für das Jahr 2011 abgeben. Die Meldung muss für alle Arbeitnehmer erstellt werden, die über das Jahresende 2011 hinaus bei einem Arbeitgeber beschäftigt waren.Aus der Jahresmeldung sind unter anderem die Beschäftigungszeit und die Höhe des beitragspflichtigen Brutto-Arbeitsentgelts ersichtlich. Die Meldung ist für eine spätere gesetzliche Rente äußerst wichtig, denn aus dem Brutto-Arbeitsentgelt wird die Rente einmal berechnet. Daher sollten Arbeitnehmer auf jeden Fall die Daten überprüfen. Die Meldungen sollten auch sorgfältig aufbewahrt werden ...

Handwerker-Pflichtversicherung soll abgeschafft werdenBald keine Rentenversicherungspflicht selbstständiger Handwerker mehrSelbstständige Handwerker sind nach der aktuellen Gesetzeslage in der Gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert. Konkret bedeutet dies, dass selbstständig tätige Gewerbetreibende verpflichtend Mitglied der Rentenversicherung sein müssen, wenn sie in die Handwerksrolle eingetragen sind, die persönlichen Voraussetzungen für die Eintragung in die Handwerksrolle erfüllen und auch tatsächlich selbstständig arbeiten. Näheres hierzu kann unter: Handwerkerversicherung nachgelesen werden.Die Versicherungspflicht selbstständiger Handwerker besteht bereits seit dem Jahr 1939. Die Versicherungspflicht besteht nach der aktuellen Gesetzeslage für die betroffenen ...

Beitragssatz RenteRentenbeitrag sinkt auf 19,6 ProzentAm 16.11.2011 hat das Bundeskabinett die Senkung des Beitrages in der Gesetzlichen Rentenversicherung auf 19,6 Prozentpunkte beschlossen. Durch diese Beitragssatzsenkung in Höhe von 0,3 Prozent kommen im Jahr 2012 1,3 Milliarden Euro geringere Beitragsbelastungen zu, von denen sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber profitieren.Während Arbeitnehmer und Arbeitgeber von der Beitragssatzsenkung jeweils zur Hälfte (also jeweils 0,15 Prozentpunkte) profitieren, merken freiwillig Versicherte und Selbstständige, die in der Gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind, die Beitragssatzsenkung in voller Höhe.Die Beitragssatzsenkung auf 19,6 Prozent wurde mit der ...

forum

Kontakt

Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Newsletter

Kontaktaufnahme für eine Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema?Kontakt mit Rentenberatung aufnehmenKontakt mit Rentenberatung aufnehmen
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Rentenberater Helmut Göpfert