Logo Rentenberatung Aktuell

Registrierte Rentenberater
Gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung

RentenberechnungWie die Renten der Gesetzlichen Rentenversicherung berechnet werdenMit einer Bewilligung einer Rente erhalten die Rentner mit dem Rentenbescheid auch die Berechnung. Der Rentenbescheid ist meist sehr umfangreich und die wenigsten Rentner können mit der Rentenberechnung nicht wirklich etwas anfangen. Die Rentenberechnung basiert jedoch auf umfangreichen gesetzlichen Vorschriften und ist sehr komplex. Folgend ist vereinfacht beschrieben, wie die gesetzlichen Renten berechnet werden.Vom Grundsatz gilt, dass die Rentenhöhe sich anhand der geleisteten Rentenbeiträge errechnet. Dabei gilt: je höher die Beitragsleistung war, desto höher wird die Rente ausfallen. Daher wird im Bereich der gesetzlichen Renten das Sozialversicherungsprinzip ...

HandwerkerRentenversicherungspflicht von HandwerkernWer als Handwerker selbstständig tätig ist, ist grundsätzlich in der Gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert. Der Gesetzgeber schafft mit der Versicherungspflicht – der so genannten Handwerkerversicherung – für diesen Personenkreis einen Grundstein der sozialen Absicherung.Konkret schreiben die gesetzlichen Vorschriften vor, dass selbstständig tätige Gewerbetreibende pflichtversichert sind, diein die Handwerksrolle eingetragen sind,in ihrer Person die für die Eintragung in die Handwerksrolle erforderlichen Voraussetzungen erfüllen undtatsächlich selbstständig arbeiten.Zulassungspflichtige und –freie HandwerksbetriebeSeit dem 01.01.2004 werden Handwerksbetriebe in ...

ErwerbsminderungBerufsunfähigkeit im Sinne der teilweisen ErwerbsminderungsrenteBei den Renten wegen teilweiser oder voller Erwerbsminderung besteht für die Versicherten seit dem Jahr 2001 kein Berufsschutz mehr. Hier erfolgt die Beurteilung, ob ein Anspruch auf die Rente vorliegt oder nicht, ausschließlich danach, ob noch Tätigkeiten auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt im Umfang von mindestens drei bzw. sechs Stunden täglich ausgeübt werden können. Die bisherigen Tätigkeiten bzw. die bisherige Stellung im Beruf bleiben ebenso unberücksichtigt wie die absolvierten Aus-, Fort- und Weiterbildungen.VertrauensschutzregelungBei der Beurteilung der Ansprüche auf eine Rente wegen Berufsunfähigkeit musste nach dem bis zum 31.12.2000 geltenden Recht der so ...

ÜbergangsgeldÜbergangsgeld von der Gesetzlichen RentenversicherungWenn die Gesetzliche Rentenversicherung Leistungen zur medizinischen Rehabilitationsmaßnahme, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben oder sonstige Leistungen zur Teilhabe erbringt, besteht grundsätzlich ein Anspruch auf Übergangsgeld. Dadurch wird gewährleistet, dass der Versicherte während der Maßnahme finanziell abgesichert ist.Während einer medizinischen Rehabilitationsmaßnahme haben Arbeitnehmer im Regelfall einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung für die Dauer von bis zu sechs Wochen. In diesen Fällen besteht dann kein Anspruch auf Übergangsgeld. Ist der Anspruch auf Entgeltfortzahlung jedoch erschöpft, da z. B. entsprechende Vorerkrankungen vorliegen, besteht wiederum ein ...

forum

Kontakt

Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Newsletter

Kontaktaufnahme für eine Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema?Kontakt mit Rentenberatung aufnehmenKontakt mit Rentenberatung aufnehmen
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Rentenberater Helmut Göpfert