Logo Rentenberatung Aktuell

Registrierte Rentenberater
Gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung

Kieferorthopädische Behandlung

Die Gesetzliche Krankenversicherung sieht in ihrem Leistungskatalog die Kostenübernahme für kieferorthopädische Behandlung vor.

Die Voraussetzungen

Voraussetzung für eine Kostenübernahme einer kieferorthopädischen Behandlung ist, dass diese aus medizinischen Gründen erforderlich ist. Es muss eine Kiefer- oder Zahnfehlstellung vorliegen, die das Kauen, Beißen, Sprechen oder Atmen erheblich beeinträchtigt oder zu beeinträchtigen droht.

Durch die kieferorthopädische Behandlung muss eine Aussicht auf Erfolg bestehen, dass die Beeinträchtigung behoben werden kann.

Die Kostenübernahme ist grundsätzlich nur für Versicherte bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres möglich. Soll die Behandlung lediglich aus kosmetischen Gründen durchgeführt werden, fällt diese nicht in den Leistungsbereich der Gesetzlichen Krankenversicherung.

Kieferorthopädische BehandlungKostenübernahme und Eigenanteil

Die Krankenkasse zahlt für das erste Kind zunächst 80% der vertraglichen Kosten. Sofern mehrere Kinder zeitgleich in Behandlung sind, erhöht sich der Betrag ab dem zweiten Kind auf 90%.

Für die Versicherten besteht vorerst ein Eigenanteil von 20%, bzw. ab dem zweiten Kind von 10%.

Wird die Behandlung erfolgreich abgeschlossen, wird der Eigenanteil von der Krankenkasse wieder erstattet. Durch diese Eigenanteilsregelung soll erreicht werden, dass die Versicherten zu einer regelmäßigen Behandlung motiviert werden.

Beratung und Hilfe

Zu allen Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung steht Ihnen Helmut Göpfert, Krankenkassenbetriebswirt und Rentenberater gerne zur Verfügung. Fragen Sie den Spezialisten!

Hier erhalten Sie auch kompetente Hilfe und Unterstützung in Widerspruchs- und Klageverfahren.

Autor: Helmut Göpfert, Rentenberater

Lesen Sie auch:

forum

Kontakt

Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Newsletter

Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen

Finden Sie Selbsthilfegruppen oder tragen Sie Ihre Selbsthilfegruppe kostenlos ein!

Zur Übersicht »

Kontaktaufnahme für eine Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema?Kontakt mit Rentenberatung aufnehmenKontakt mit Rentenberatung aufnehmen
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Rentenberater Helmut Göpfert