Logo Rentenberatung Aktuell

Registrierte Rentenberater
Gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung

Aufstockung

Geringfügig Beschäftigte sind in der Sozialversicherung versicherungsfrei und zahlen somit keine Beiträge. In der Gesetzlichen Rentenversicherung besteht jedoch die Möglichkeit, auf die Rentenversicherungsfreiheit zu verzichten.

Macht ein geringfügig Beschäftigter – ein sogenannter Mini-Jobber – von seinem Verzicht auf die Rentenversicherungsfreiheit Gebrauch, zahlt er selbst den Differenzbetrag von dem Pauschbetrag von 15,0 Prozent, den der Arbeitgeber zu entrichten hat, zum aktuellen Beitragssatz. Dies nennt man „Aufstockung“.

Durch die Aufstockung kann die spätere Rente geringfügig erhöht werden. Doch attraktiv macht die Aufstockung, dass mit ihr auch Ansprüche auf eine Erwerbsminderungsrente, Rehabilitationsmaßnahmen und Riester-Förderung erworben werden können.

forum

Kontakt

Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Newsletter

Kontaktaufnahme für eine Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema?Kontakt mit Rentenberatung aufnehmenKontakt mit Rentenberatung aufnehmen
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Rentenberater Helmut Göpfert