Logo Rentenberatung Aktuell

Registrierte Rentenberater
Gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung

Psychische Leiden Hauptursache für Erwerbsminderungsrenten

Der Leistungskatalog der Gesetzlichen Rentenversicherung sieht unter anderem auch Renten wegen Erwerbsminderung vor. Neben den Renten wegen voller bzw. teilweiser Erwerbsminderung können Versicherte, die vor dem 02.01.1961 geboren sind, bei Vorliegen der Voraussetzungen auch die Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung bei Berufsunfähigkeit beanspruchen.

Wie die Rentenkassen nun mitteilen, ist die Anzahl der Versicherten, die eine Erwerbsminderungsrente beanspruchen, steigend. Im Jahr 2008 sind fast 163.000 Erwerbsminderungsrentner hinzugekommen. Dies entspricht einer Steigerung von zirka 1.300 zusätzlichen Neurentnern im Vergleich zum Vorjahr.

Psychisches LeidenDie Ursachen

Ursache für die Beantragung von Erwerbsminderungsrenten sind chronische Krankheiten bzw. die Folgen eines Unfalles, an denen die Versicherten leiden und eine Erwerbstätigkeit unmöglich machen. Von allen Diagnosen, die bei den Versicherten einen Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente begründen, sind die psychischen Erkrankungen der Spitzenreiter.

Im Jahr 2008 beanspruchten 41 Prozent der weiblichen Neurentnerinnen eine Rente wegen Erwerbsminderung, deren Auslöser eine Depression oder eine psychische Erkrankung war. Bei den Männern liegt der Prozentsatz im Jahr 2008 bei 30 Prozent. Dabei ist auffallend, dass die psychischen Erkrankungen bei nahezu allen Altersgruppen der Spitzenreiter in punkto Erwerbsminderungsrenten sind. Lediglich bei den Männern ab dem 55. Lebensjahr treten die orthopädischen Erkrankungen in den Vordergrund.

Ansprechpartner bei Erwerbsminderungsrenten

In allen Angelegenheiten im Zusammenhang mit Erwerbsminderungsrenten von der Gesetzlichen Rentenversicherung sind registrierte Rentenberater die richtigen Ansprechpartner. Diese von den Versicherungsträgern unabhängigen Experten stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und beraten individuell in allen Rentenangelegenheiten.

Die Rentenberater führen zur Durchsetzung der Rentenansprüche Widerspruchsverfahren und als Prozessagenten auch die Klageverfahren (Sozial- und Landessozialgerichte) kompetent durch.

Kontakt Rentenberater »

Weitere Artikel zum Thema:

forum

Kontakt

Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Newsletter

Kontaktaufnahme für eine Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema?Kontakt mit Rentenberatung aufnehmenKontakt mit Rentenberatung aufnehmen
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Rentenberater Helmut Göpfert