Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Sozialversicherungspflicht von Amateursportlern
Sport

Amateursportler und versicherungsrechtliche Beurteilung

Arbeitnehmer, die gegen Arbeitsentgelt beschäftigt sind, unterliegen grundsätzlich in der Sozialversicherung der Versicherungspflicht. Eine Beschäftigung wiederum ist nach den gesetzlichen Vorschriften die nichtselbstständige Arbeit, insbesondere in einem Arbeitsverhältnis. In der Praxis entstehen hinsichtlich der sozialversicherungsrechtlichen Beurteilung immer wieder Herausforderungen, die Sozialversicherungspflicht von Amateursportlern zu beurteilen. Diesbezüglich bestehen Schwierigkeiten die genaue Grenze zu ziehen, wann ein Sportler lediglich aufgrund mitgliedschaftsrechtlicher Bindungen an den Sportverein tätig wird und ab wann die Voraussetzungen einer Beschäftigung gegen ...

Berechnung

Neuer Berechnungsfaktor für Beitragsberechnung Midijobs

Grundsätzlich werden bei versicherungspflichtig Beschäftigten die Beiträge zu den einzelnen Zweigen der Sozialversicherung (Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung) von den Arbeitnehmern und den Arbeitgebern jeweils zur Hälfte getragen. Eine Sonderregelung gibt es jedoch bei den Beschäftigungsverhältnissen, bei denen das monatliche Arbeitsentgelt zwischen 400,01 Euro und 800,00 Euro (Gleitzone) liegt. Bei diesen ...

Das Versicherungskonto bei der Gesetzlichen Rentenversicherung

Für jeden Versicherten der Gesetzlichen Rentenversicherung wird ein Versicherungskonto geführt. Dieses Versicherungskonto enthält sämtliche Daten und Informationen, die für eine Leistungsgewährung erforderlich sind und spiegelt letztendlich die individuelle Erwerbsbiographie wider.

Inhalt des Versicherungskontos

Das Versicherungskonto wird unter der persönlichen Rentenversicherungsnummer geführt. Die ersten zwei Stellen der ...

Betriebliche Einstiegsqualifizierung

Die Betriebliche Einstiegsqualifizierung - EQ

Der Einstieg in das Berufsleben erfolgt für einen Jugendlichen in Deutschland in der Regel über die mehrjährige Ausbildung in einem Betrieb. Jedoch stellen die Unternehmen oftmals Anforderungen, die von einem Teil der Jugendlichen nicht erfüllt werden. Um den Jugendlichen die Möglichkeit zu eröffnen, einen Ausbildungsvertrag zu erhalten und gleichzeitig den Firmen die Option zu bieten, die persönlichen Fähigkeiten der Jugendlichen besser ...

Sozialversicherungswerte 2012

Rechengrößen in der Sozialversicherung 2012

(Zahlen der Jahresentgeltgrenzen und der Beitragsbemessungsgrenzen für 2012)

Versicherungspflichtgrenze Krankenversicherung und Pflegeversicherung

jährlich: 50.850,00 € - monatlich 4.237,50 €

Besondere Versicherungspflichtgrenze Krankenversicherung und Pflegeversicherung

(Arbeitnehmer, die bereits am 31.12.2002 versicherungsfrei waren)

jährlich: 45.900,00 € - monatlich 3.825,00 €

Beitragsbemessungsgrenze Krankenversicherung:

jährlich 45.900 € ...

Arbeitsverhältnis

Sozialversicherungsschutz wurde rückwirkend aufgehoben

Damit in der Sozialversicherung für Arbeitnehmer eine Versicherungspflicht eintritt, muss eine Beschäftigung gegen Arbeitsentgelt ausgeübt werden. Erfüllen Arbeitnehmer diese Tatbestandsvoraussetzungen, sind sie kraft Gesetzes in der Gesetzlichen Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung versichert. Wird eine Beschäftigung bei einem Familienangehörigen ausgeübt, kann grundsätzlich auch Versicherungspflicht in der ...

Newsletter-Anmeldung