Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Zeitrente

Eine Zeitrente ist eine Rente, die auf Zeit - also zeitlich befristet - geleistet wird.

Renten wegen Erwerbminderung werden grundsätzlich auf Zeit geleistet. Die erste Befristung erfolgt zunächst auf maximal drei Jahre ab Rentenbeginn und kann wiederholt werden.

Besteht der Anspruch auf Rente nur aufgrund des Gesundheitszustandes - also unabhängig von der Arbeitsmarktlage - wird die Rente unbefristet geleistet, wenn unwahrscheinlich ist, dass die Erwerbsminderung behoben werden kann.

Weitere Artikel zum Thema:

Ersatzzeiten

Ersatzzeiten sind rentenrechtliche Zeiten, die vor dem Jahr 1992 und nach Vollendung des 14. Lebensjahres erworben werden konnten.

War der Rentenversicherte aufgrund außergewöhnlicher Umstände an der Ausübung einer beitragspflichtigen Beschäftigung gehindert, die nicht in seiner Person begründet waren, können diese Zeiten als Ersatzzeiten anerkannt werden. Voraussetzung ist unter anderem, dass während dieser Zeit keine Versicherungspflicht vorgelegen hat und kein gesetzlicher ...

Renten

Renten sind monatlich wiederkehrende Leistungen in Geld mit Einkommens- oder Unterhaltsersatzfunktion. Sinn und Zweck von Renten ist, dass diese die wirtschaftlichen Folgen bestimmter Risiken sichern.

Gesetzliche Ansprüche auf Renten sehen u. a. die Leistungskataloge der Gesetzlichen Rentenversicherung und der Gesetzlichen Unfallversicherung vor.

Gründe der Rentenzahlung

Renten können aus folgenden Gründen gezahlt werden:

  • wegen Alters,
  • wegen verminderter Erwerbsfähigkeit (wegen ...

Bundesgarantie

Sollten einmal den Rentenversicherungsträgern die liquiden Mittel der Schwankungsreserve nicht ausreichen, um die Zahlungsverpflichtungen zu erfüllen, leistet der Bund den Rentenkassen eine rückzahlbare Liquiditätshilfe in Höhe der fehlenden Mittel.

Dies finanzielle Hilfe nennt man Bundesgarantie und ist in den gesetzlichen Vorschriften (§ 214 SGB VI) verankert.

Beitragssatz

Der Beitragssatz ist der Prozentsatz des Arbeitsentgelts oder Arbeitseinkommens, der als Beitrag zur:

  • Krankenversicherung,
  • Pflegeversicherung,
  • Rentenversicherung und
  • Arbeitslosenversicherung

zu zahlen ist.

Entgeltersatzleistungen

Entgeltersatzleistungen werden von den Sozialleistungsträgern (z. B. Krankenkasse, Rentenversicherungsträger, Agentur für Arbeit) gezahlt.

Zu den Entgeltersatzleistungen gehören das:

Entgeltersatzleistungen erhöhen Rente

Die Bezieher von Entgeltersatzleistungen sind grundsätzlich (für die einzelnen ...

Newsletter-Anmeldung