Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Regierung beendet Rentenstreit
Regierung

Streit um Rentenerhöhung für das Jahr 2008 und 2009 beendet

Angefangen hat der Rentenstreit damit, dass die Rentenerhöhung im Jahr 2008 wieder sehr gering ausfallen sollte. Doch dann hat die Bundesregierung die derzeit ca. 20 Millionen Rentner nicht nochmals vom wirtschaftlichen Aufschwung ausschließen wollen und setzte kurzerhand den Riester-Faktor für das Jahr 2008 und 2009 aus. Das hat zur Folge, dass durch die Aussetzung des Faktors, der die Rentenerhöhung „dämpft“, eine Rentenerhöhung zum 01.07.2008 in Höhe von 1,1 Prozent den Rentnern zu Gute kommt.

Dass die stärkere Rentenerhöhung dann doch mehr kostet, als ursprünglich angenommen, hat man anscheinend erst im Nachhinein bemerkt – lesen Sie hierzu auch: Rentenerhöhung teurer als ...

Rentenbezieher

20 Millionen Rentner erhalten 24,5 Millionen Renten

Aktuell gibt es in Deutschland ca. 20 Millionen Rentenbezieher. Diese Zahl wird in den Medien bei jeder Meldung genannt. So lautete kürzlich die Meldung, dass sich zum 01.07.2008 rund 20 Millionen Rentner über eine Rentenerhöhung von 1,1 Prozent freuen dürfen.

4,5 Millionen Rentner erhalten doppelte Bezüge

Doch für die 20 Millionen Rentner zahlen die Rentenversicherungsträger rund 24,5 Millionen Renten aus. Das hat damit zu tun, dass ca ...

Versicherungsverlauf

Ein Rentenversicherungsverlauf kann nicht angefochten werden

In einem Urteil des Bayerischen Landessozialgerichts vom 10.10.2007 (Az. L 1 R 804/06) wird festgestellt, dass ein Versicherungsverlauf nicht anfechtbar ist, da er keinen Verwaltungsakt im Sinne des SGB X darstellt.

Für den Laien bedeutet dies, dass mit Zustellung des Versicherungsverlaufs, der von den Rentenversicherungsträgern zugesandt wird, der zukünftige Rentner keine Möglichkeit hat, gegen diesen eine Anfechtung zu ...

Rente

Höhere Conterganrente ab 01.07.2008

Conterganopfer sollen ab dem 01.07.2008 eine höhere Rente erhalten. Das hat die Bundesregierung einstimmig am 27.02.2008 beschlossen. Dem Beschluss nach wird die Rente für die Opfer des Arzneimittels Contergan verdoppelt, wobei dann der Höchstsatz von derzeit 545,00 € auf 572,00 € angehoben wird. Aktuell erhalten die Betroffenen eine Rente, die je nach Schweregrad festgesetzt ist, zwischen 121,00 € und 545,00 €.

Mit dem Beschluss unterstreicht die ...

Riester-Rente

Der Fernsehbericht von Monitor brachte viele zum Nachdenken

Es durfte wohl kaum jemandem entgangen sein: In der letzten Woche sendete das Magazin „Monitor“ einen kritischen Bericht über das Thema Riester-Rente und löste damit große Verunsicherung aus.

Nach „Monitor“ würden eine große Anzahl von Menschen nun umsonst in diese staatlich geförderte Zusatzversorgung einzahlen. So bekommt, nach der Darstellung des Magazins, ein durchschnittlich verdienender Arbeitnehmer mit 32 ...

Altersarmut

Drastisch steigende Altersarmut

Immer mehr Bürger in Deutschland haben Angst vor einer möglichen Altersarmut. Untermauert werden die Ängste zusätzlich von Meldungen, dass z. B. die Riester-Rente bei einem späteren Anspruch auf Grundsicherung angerechnet wird oder dass das Rentenniveau langfristig sinkt.

Wird aktuell noch heftig diskutiert, ob es sich bei der Riester-Rente um eine Mogelpackung des Staates handelt (s. auch Diskussionen um Altersarmut aufgrund von Riester-Rente), bringt das ...

Newsletter-Anmeldung