Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Versorgungsausgleich nach Ehescheidung wird gerechter
Versorgungsausgleich

Mehr Gerechtigkeit für Geschiedene nach Ehescheidung

Nach einer Ehescheidung soll der ausgleichsberechtigte Ehepartner in Zukunft keine finanziellen Nachteile in der Altersversorgung mehr haben. Das ist das vorrangige Ziel des heute, am 21.05.2008 von der Bundesregierung verabschiedeten Gesetzes. Darüber hinaus soll der Versorgungsausgleich einfacher und verständlicher werden.

In der Praxis haben meist die Frauen nach einer Scheidung einen Ausgleichsanspruch, weil sie während der Ehe beruflich zurückgesteckt oder vielleicht sogar eine Auszeit von der Erwerbstätigkeit genommen haben. Daher profitieren vor allem Frauen von dem heute beschlossenem Gesetz.

Jeweilige Ansprüche werden gerecht geteilt

Nach aktuellem Recht werden die ...

Telefonanruf

Rentenversicherung und Rentenberater warnen eindringlich

Immer wieder kommt es vor, dass sich bei den Bürgern angebliche Mitarbeiter der gesetzlichen Rentenversicherungsträger telefonisch melden. Doch Vorsicht: hier handelt es sich nicht um Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung, sondern um Betrüger. Da sich gerade in den letzten Wochen derartige Anrufe wieder häufen, wird aktuell wieder gewarnt, keine persönlichen Daten am Telefon Preis zu geben.

Persönliche Daten

Die Betrüger ...

Rentnerehepaar

Teilweise ist Rente mit 67 Jahren schon jetzt Realität

Derzeit liegt die Regelaltersgrenze noch bei 65 Jahren. Doch ab dem Jahr 2012 wird diese Altersgrenze schrittweise auf 67 Jahre angehoben – s. hierzu: Regelaltersrente.

Rentenzuschläge bei späteren Rentenbeginn

Wird eine Altersrente, z. B. die Altersrente für langjährig Versicherte, vorzeitig in Anspruch genommen, werden dem Rentenbezieher bei seiner Rente Rentenabschläge berechnet. Diese betragen 0,3 Prozent je Monat der vorzeitigen ...

Rentenbezieher

20 Millionen Rentner erhalten 24,5 Millionen Renten

Aktuell gibt es in Deutschland ca. 20 Millionen Rentenbezieher. Diese Zahl wird in den Medien bei jeder Meldung genannt. So lautete kürzlich die Meldung, dass sich zum 01.07.2008 rund 20 Millionen Rentner über eine Rentenerhöhung von 1,1 Prozent freuen dürfen.

4,5 Millionen Rentner erhalten doppelte Bezüge

Doch für die 20 Millionen Rentner zahlen die Rentenversicherungsträger rund 24,5 Millionen Renten aus. Das hat damit zu tun, dass ca ...

Versicherungsverlauf

Ein Rentenversicherungsverlauf kann nicht angefochten werden

In einem Urteil des Bayerischen Landessozialgerichts vom 10.10.2007 (Az. L 1 R 804/06) wird festgestellt, dass ein Versicherungsverlauf nicht anfechtbar ist, da er keinen Verwaltungsakt im Sinne des SGB X darstellt.

Für den Laien bedeutet dies, dass mit Zustellung des Versicherungsverlaufs, der von den Rentenversicherungsträgern zugesandt wird, der zukünftige Rentner keine Möglichkeit hat, gegen diesen eine Anfechtung zu ...

Rente

Höhere Conterganrente ab 01.07.2008

Conterganopfer sollen ab dem 01.07.2008 eine höhere Rente erhalten. Das hat die Bundesregierung einstimmig am 27.02.2008 beschlossen. Dem Beschluss nach wird die Rente für die Opfer des Arzneimittels Contergan verdoppelt, wobei dann der Höchstsatz von derzeit 545,00 € auf 572,00 € angehoben wird. Aktuell erhalten die Betroffenen eine Rente, die je nach Schweregrad festgesetzt ist, zwischen 121,00 € und 545,00 €.

Mit dem Beschluss unterstreicht die ...

Newsletter-Anmeldung