Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Reformierung des Versorgungsausgleichs
Versorgungsausgleich

Versorgungsausgleich soll reformiert werden

Das derzeitige Modell des Versorgungsausgleichs existiert seit 1977. Der Versorgungsausgleich bezeichnet das Verfahren des Ausgleiches von Rentenanwartschaften bei Ehescheidungen. Dabei muss der Ehegatte, der die höheren Versorgungsansprüche während der Ehezeit erworben hat, die Hälfte der Differenz an den Anderen abtreten. Das Familiengericht ermittelt die Ansprüche und setzt dann den Ausgleichsanspruch fest. Bei dem Versorgungsausgleich werden nicht nur die Ansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung, sondern auch aus der betrieblichen und der privaten Rente berücksichtigt. Hintergrund dieses Verfahrens ist die Überlegung, dass meistens Frauen aufgrund von Kindererziehung und ...

Weiterlesen: Reformierung des Versorgungsausgleichs

Steuer-Ident-Nummer

Steuerbescheinigung für Rentner

Mit dem Kalenderjahr 2005 hat sich die Besteuerung der Alterseinkünfte geändert – lesen Sie hierzu: Besteuerung von Alterseinkünften. Seit 2005 werden schrittweise die Aufwendungen für die Altersvorsorge von der Steuerpflicht freigestellt, die Altersbezüge selbst jedoch – ebenfalls schrittweise – mehr und mehr besteuert.

Wer als Rentner einen Nachweis über die Höhe seiner Rente für die Steuererklärung benötigt, erhält vom zuständigen ...

Weiterlesen: Steuerbescheinigung für Rentner

Versorgungsausgleich

Mehr Gerechtigkeit für Geschiedene nach Ehescheidung

Nach einer Ehescheidung soll der ausgleichsberechtigte Ehepartner in Zukunft keine finanziellen Nachteile in der Altersversorgung mehr haben. Das ist das vorrangige Ziel des heute, am 21.05.2008 von der Bundesregierung verabschiedeten Gesetzes. Darüber hinaus soll der Versorgungsausgleich einfacher und verständlicher werden.

In der Praxis haben meist die Frauen nach einer Scheidung einen Ausgleichsanspruch, weil sie während der Ehe ...

Weiterlesen: Versorgungsausgleich nach Ehescheidung wird gerechter

Telefonanruf

Rentenversicherung und Rentenberater warnen eindringlich

Immer wieder kommt es vor, dass sich bei den Bürgern angebliche Mitarbeiter der gesetzlichen Rentenversicherungsträger telefonisch melden. Doch Vorsicht: hier handelt es sich nicht um Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung, sondern um Betrüger. Da sich gerade in den letzten Wochen derartige Anrufe wieder häufen, wird aktuell wieder gewarnt, keine persönlichen Daten am Telefon Preis zu geben.

Persönliche Daten

Die ...

Weiterlesen: Rentenberater warnen, ungewollte Telefonanrufe

Rentnerehepaar

Teilweise ist Rente mit 67 Jahren schon jetzt Realität

Derzeit liegt die Regelaltersgrenze noch bei 65 Jahren. Doch ab dem Jahr 2012 wird diese Altersgrenze schrittweise auf 67 Jahre angehoben – s. hierzu: Regelaltersrente.

Rentenzuschläge bei späteren Rentenbeginn

Wird eine Altersrente, z. B. die Altersrente für langjährig Versicherte, vorzeitig in Anspruch genommen, werden dem Rentenbezieher bei seiner Rente Rentenabschläge berechnet. Diese betragen 0,3 Prozent je Monat der ...

Weiterlesen: Viele gehen erst nach 65 in Rente

Rentenbezieher

20 Millionen Rentner erhalten 24,5 Millionen Renten

Aktuell gibt es in Deutschland ca. 20 Millionen Rentenbezieher. Diese Zahl wird in den Medien bei jeder Meldung genannt. So lautete kürzlich die Meldung, dass sich zum 01.07.2008 rund 20 Millionen Rentner über eine Rentenerhöhung von 1,1 Prozent freuen dürfen.

4,5 Millionen Rentner erhalten doppelte Bezüge

Doch für die 20 Millionen Rentner zahlen die Rentenversicherungsträger rund 24,5 Millionen Renten aus. Das hat damit zu tun ...

Weiterlesen: Mehr Renten als Rentenbezieher