Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Rente und Arbeitslosigkeit
Arbeitslosigkeit

Auswirkungen von Arbeitslosigkeit auf Rentenanwartschaften

In Deutschland gibt es derzeit etwa 3,1 Millionen Arbeitnehmer, die keine Arbeitsstelle haben und auf die Leistungen der Bundesanstalt für Arbeit angewiesen sind. Alleine die Situation, keine Beschäftigung ausüben zu können, ist für die Betroffenen eine extreme Belastung. Doch mit der Arbeitslosigkeit geht die Frage einher, wie sich die Beschäftigungslosigkeit auf die Rentenanwartschaften bei der Gesetzlichen Rentenversicherung auswirkt.

In punkto Rente gibt es für alle Bezieher von Arbeitslosengeld I eine gute Nachricht. Denn aufgrund des Bezugs von Arbeitslosengeld werden von der Bundesagentur für Arbeit relativ hohe Beiträge zur Rentenversicherung entrichtet. Dadurch ergeben ...

Hinterbliebenenrente

Witwen-/Witwerrenten werden abgefunden mit bis zu zwei Jahresrenten

Das Rentenrecht sieht für hinterbliebene Ehegatten bzw. eingetragene Lebenspartner die Zahlung von Hinterbliebenenrenten vor. Verstirbt der Ehegatte bzw. die Lebenspartnerin, kommt die Zahlung einer Witwenrente in Betracht. Beim Tod der Ehegattin bzw. des Lebenspartners kann eine Witwerrente geleistet werden.

Doch ein nicht unwesentlicher Anteil der Hinterbliebenen entscheidet sich nach dem Tod des Ehegatten/Lebenspartners ...

Rentenerhöhung

Erwartet wird eine deutliche Rentenerhöhung zum 01.07.2012

Die Schätzungen der Deutschen Rentenversicherung, was die Rentenerhöhungen im Jahr 2012 anbelangt, können die mehr als 20 Millionen Rentner positiv stimmen. Denn nach der aktuellen Datenlage können voraussichtlich die Rentenzahlungen in den alten Bundesländern um etwa 2,3 Prozent und in den neuen Bundesländern sogar um etwa 3,2 Prozent angehoben werden. Bei diesen Zahlen handelt es sich allerdings erst um Hochrechnungen; die ...

Rentenbescheid Witwenrente

Anspruchsvoraussetzungen Witwenrenten werden nicht geändert

Die Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (kurz: BDA) hatte kürzlich gefordert, dass mit den Anspruchsvoraussetzungen der Witwenrenten strikter umgegangen wird. Wie die Vereinigung ihren Vorstoß begründete, handelt es sich bei den Witwenrenten um eine Fürsorgeleistung, welche nur dann ausgezahlt werden sollte, wenn die Angehörigen/Hinterbliebenen nicht mehr selbst für sich sorgen können. Die Äußerungen brachte der BDA ...

Arbeitslosengeld

Rentenversicherungsbeiträge: Unterscheidung zwischen ALG I und ALG II

Oftmals stellen sich Bezieher von Arbeitslosengeld die Frage, welche Rentenversicherungsbeiträge seitens der Bundesagentur für Arbeit während des Leistungsbezugs geleistet werden. Betrachtet man die Anzahl der Menschen, die arbeitslos gemeldet sind, kann festgestellt werden, welche Bedeutung die sozialversicherungsrechtliche Absicherung während einer Arbeitslosigkeit hat. Im Jahr 2010 waren zirka 3,2 Millionen Versicherte ...

Witwe

Versorgungsehe konnte durch Klägerin nicht widerlegt werden

Das Leistungsrecht der Gesetzlichen Rentenversicherung sieht vor, dass Versicherte einen Anspruch auf eine Witwenrente bzw. Witwerrente realisieren können, wenn der Ehegatte/Lebenspartner verstirbt. Bei den Witwen-/Witwerrenten wird zwischen den kleinen und den großen Witwen-/Witwerrenten unterschieden.

Bereits im Jahr 2001 hat der Gesetzgeber geregelt, dass ein Anspruch auf eine Witwen/Witwerrente nicht entstehen kann, wenn die Ehe ...

Newsletter-Anmeldung