Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Keine Witwenrente bei Ehedauer von weniger als einem Jahr
Witwe

Kein Anspruch auf Witwenrente bei Ehedauer von weniger als einem Jahr

Witwenrente wird bei Eheschließung aus unwiderlegter Versorgungsabsicht nicht gezahlt

Grundsätzlich erhält ein Hinterbliebener keine Witwenrente, wenn die Ehedauer zum Zeitpunkt des Todes kürzer als ein Jahr ist. Hier wird vermutet, dass die Ehe aus Versorgungsgesichtspunkten eingegangen wurde. Diese erste Vermutung kann jedoch widerlegt werden, wenn eindeutige Hinweise darauf vorliegen, dass es sich nicht um eine Versorgungsehe handelt.

Das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg hatte einen Fall zu entscheiden, bei dem die Ehe noch kein Jahr gedauert hatte. Lesen Sie hier, zu welcher Entscheidung die Richter mit Urteil vom 15.08.2007 (Az. L 16 R 571/07) gekommen ...

Geldschwein

DDR-Jahresendprämien müssen bei Rentenberechnung berücksichtigt werden

Das Bundessozialgericht hat mit Urteil vom 03.09.2007 (Az. B 4 RS 4/06 R) entschieden, dass DDR-Jahresendprämien bei der Rentenberechnung zu berücksichtigen sind. Dadurch können tausende Ostdeutsche mit einer höheren Rente rechnen. Allein im Jahr 1972 wurden für 3,7 Millionen Beschäftigte der Betriebe, die zentral geleitet wurden, im Bereich der Industrieministerien der DDR Jahresendprämien gezahlt.

Da bei der Berechnung ...

Zeit

Rente wegen Erwerbsminderung nur bei Erfüllung der Wartezeit

Das Landessozialgericht Bayern hat mit Beschluss vom 05.03.2007 (Az. L 16 B 346/06 PKH) bestätigt, dass die Versagung eines Antrags auf Gewährung von Rente wegen Erwerbsminderung rechtmäßig ist, wenn die erforderliche Wartezeit von 60 Pflichtbeitragsmonaten nicht erfüllt ist.

Hintergrund

Eine Voraussetzung für die Gewährung einer Rente wegen teilweiser oder voller Erwerbsminderung ist, dass der Versicherte vor Eintritt der ...

Halbwaisenrente

Wegfall der Halbwaisenrente bei längerer Ausbildungsplatzsuche

Ein Anspruch auf eine Halbwaisenrente besteht grundsätzlich bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine (Halb-)Waisenrente auch bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres geleistet werden, z. B. wenn die/der Anspruchsberechtigte sich in Schul- oder Berufsausbildung befindet – s. hierzu auch Waisenrente.

Das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg musste nun über einen Fall entscheiden, in ...

Altersteilzeit

Altersteilzeit

Die Altersteilzeit war und ist eine willkommene Gelegenheit, einen gleitenden Übergang vom Berufsleben in die Rente zu haben.

Inhalt der Altersteilzeitarbeit

Eine Altersteilzeit muss mindestens zwei und darf längstens zehn Jahre dauern. Anspruchsberechtigt sind Arbeitnehmer, die vor der Altersteilzeit mindestens 1.080 Tage in einem versicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis gestanden haben und ungekündigt sind.

Bei Beginn der Altersteilzeit muss der Arbeitnehmer mindestens ...

Rente

Anhebung der Altersgrenze für langjährig Versicherte

Mit dem RV-Altersgrenzenanpassungsgesetz wird die Altersgrenze für die Inanspruchnahme der Regelaltersrente vom 65. Lebensjahr auf das 67. Lebensjahr angehoben. Die Anhebung der Altersgrenze hat auch Auswirkungen auf die Altersrente für langjährig Versicherte.

Vorzeitige Inanspruchnahme weiterhin ab 63 möglich

Die Altersrente für langjährig Versicherte wird in Zukunft weiterhin mit Vollendung des 63. Lebensjahres möglich sein. Jedoch ist ...

Newsletter-Anmeldung