Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Rentenbescheide von Rentenberater überprüfen lassen
Fehlersuche

Rentenbescheide sollten durch Rentenberater geprüft werden

Ein Rentenbescheid hat im Regelfall Bestand über die gesamte Rentenbezugsdauer. Deswegen empfiehlt es sich den Rentenbescheid eingehend zu prüfen, um nicht jahrelang eine zu geringe Rente zu erhalten.

Bei offenkundigen Fehlern kann der direkte Gang zum zuständigen Rentenversicherungsträger bereits Erfolg versprechend sein. Doch in vielen Fällen sind die Fehler nicht ohne Weiteres ersichtlich. Das Rechtsgebiet ist außerordentlich komplex und die entsprechenden Berechnungen, die dem Rentenbescheid zugrunde liegen, somit sehr umfangreich. So schätzen Experten, dass jeder dritte Rentenbescheid fehlerhaft oder lückenhaft ist. Diese Fehler und Lücken können bares Geld ...

Kalender

Berufsunfähigkeitsrente konnte nur bis März 2001 beantragt werden

Ein jahrelanger gerichtlicher Streit um Ansprüche im Rahmen der Berufsunfähigkeit, wurde durch ein Urteil des Bundessozialgerichtes vom 29.11.2007 (Az. B 13 R 18/07 R) nun letztlich zu Ungunsten des Antragstellers entschieden.

Der im Jahr 1952 geborene Maler und Verputzer hatte am 22.12.2000 einen Arbeitsunfall erlitten. Dieser führte zu einem Knieverdrehungstrauma und einer Innenbandruptur. In Folge dessen wurde durch den ...

Rentenerhöhung

Rentenerhöhung 2008 kostet mehr als ursprünglich angenommen

Es war eine positive Meldung für alle Rentner, die vor ca. zwei Wochen die Bundesregierung herausgegeben hat. Statt der errechneten Rentenerhöhung im Jahr 2008 wurde die Rentenformel kurzer Hand geändert, so dass sich die 20 Millionen Rentner zum 01.07.2008 um eine Rentenerhöhung von 1,1 Prozent freuen dürfen – s. auch: Rente wird nun doch stärker steigen als erwartet.

Rentenkassen sollten nicht direkt belastet ...

Bundessozialgericht

Beurteilung der Erwerbsminderung bei Epileptikern

Das Bundessozialgericht hat am 12.12.2006 (Az. B 13 R 27/06 R) ein Urteil gesprochen, welches auf die Beurteilung der Erwerbsminderung hinsichtlich eines Anspruchs auf Erwerbsminderungsrente (Rente wegen teilweiser oder voller Erwerbsminderung) eingeht.

Hintergrund

Entschieden wurde über einen Antrag einer 1971 geborenen Versicherten der Gesetzlichen Rentenversicherung. Die Versicherte leidet bereits seit ihren Kinderjahren an ...

Rentenerhöhung

Rente wird nun doch stärker erhöht als erwartet

Noch vor wenigen Tagen gingen Meldungen durch die Presse, dass die Rentenerhöhung im Jahr 2008 doch nicht so üppig ausfallen wird, wie noch zu Jahresbeginn erwartet – s. hierzu auch: Geringe Rentenerhöhung 2008.

Hat man heute schon das Wahljahr 2009 im Blick, kommt der Bundesregierung eine weitere nur geringe Rentenerhöhung nicht gerade Recht. Auch im Hinblick darauf, dass erstmals seit 2004 zum 01.07.2007 eine „magere“ Rentenerhöhung von 0,54 ...

Arzt

Erwerbsminderungsrente wird nicht bei bloßem Vorliegen eines Krankheitsbildes gezahlt

Mit Urteil vom 14.08.2007 (Az. L 6 R 427/05) verurteilte das Landessozialgericht Bayern den Rentenversicherungsträger, dem Kläger eine Renten wegen voller Erwerbsminderung zu zahlen. Damit hatte der Versicherte, der sich mit der ablehnenden Haltung der Rentenkasse nicht zufrieden gab und den Klageweg beschritt, Erfolg.

Klagegegenstand

Der 1960 geborene Versicherte wollte von seinem zuständigen ...

Newsletter-Anmeldung