Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Zuständige Krankenkasse für nicht gemeldete Arbeitnehmer

Hintergrund

Grundsätzlich können die Arbeitnehmer ihre Krankenkasse frei wählen. Übt ein Arbeitnehmer sein Wahlrecht nicht aus, hat der Arbeitgeber den versicherungspflichtig Beschäftigten bei der zuletzt zuständigen Krankenkasse anzumelden. In den Fällen, in denen vor Eintritt der Versicherungspflicht keine Mitgliedschaft bei einer gesetzlichen Krankenkasse bestand, hat der Arbeitgeber den Beschäftigten bei einer wählbaren Krankenkasse anzumelden.

In Praxis kommt es jedoch vor, dass weder Arbeitnehmer, noch Arbeitgeber von dem Wahlrecht Gebrauch machen und keine „letzte Krankenkasse“ vorhanden ist. Für diese Fälle haben die Spitzenverbände der Krankenkassen, der Deutschen Rentenversicherung und der Bundesagentur für Arbeit eine einheitliche Regelung getroffen, zu welcher Kasse die Meldung erfolgen muss.

Nach den beiden letzten Endziffern der Betriebsnummer des Arbeitgebers ergibt sich die Krankenkassenzuständigkeit.

Da durch die letzte Gesundheitsreform (GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz) seit dem 01.04.2007 auch die Knappschaft eine frei wählbare Krankenkasse ist, wurde die Regelung überarbeitet.

Kassenzuständigkeit

In der Zeit vom 01.01.2021 bis 31.12.2021 (keine Änderung gegenüber den Vorjahren 2020 und 2019) ergibt sich für die o. g. versicherungspflichtig Beschäftigten folgende Kassenzuständigkeit:

  • Betriebsnummer-Endziffern 00 – 35: Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK)
  • Betriebsnummer-Endziffern 36 – 51: Betriebskrankenkasse (BKK)
  • Betriebsnummer-Endziffern 52 – 59: Innungskrankenkasse (IKK)
  • Betriebsnummer-Endziffern 60 – 61: Knappschaft
  • Betriebsnummer-Endziffern 62 – 76: Techniker Krankenkasse (TK)
  • Betriebsnummer-Endziffern 77 – 88: Barmer
  • Betriebsnummer-Endziffern 89 – 95: DAK-Gesundheit
  • Betriebsnummer-Endziffern 96 – 97: KKH - Kaufmännische Krankenkasse
  • Betriebsnummer-Endziffern 98 – 98: hkk - Handelskrankenkasse
  • Betriebsnummer-Endziffern 99 – 99: HEK - Hanseatische Krankenkasse

Die im Jahr 2021 zuständige Krankenkasse wurde auf Basis der vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) veröffentlichten Mitgliederzahlen zum Stichtag 01.07.2020 (Quotierung) vorgenommen. Der GKV-Spitzenverband hat die Zuständigkeiten mit Rundschreiben 2020-805 vom 12.11.2020 veröffentlicht.

Bildnachweis: © Andres Rodriguez - Fotolia

Newsletter-Anmeldung