Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Sondermeldung ersetzt ab 2008 Vorausbescheinigung

Folgend sind Beiträge, welche Themen aus dem Beitragsrecht und Versicherungsrecht der Gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) beinhalten.

Die überwiegende Anteil der Versicherten ist aufgrund einer Pflichtmitgliedschaft in der GRV versichert. Hinzu kommen noch die Versicherten, die sich freiwillig für einen Versicherungsschutz in der GRV entscheiden.


Datensatz

Neue Sondermeldung ab dem Jahr 2008

Arbeitgeber müssen aktuell das Arbeitsentgelt der letzten drei Monate einer Beschäftigung im Voraus bescheinigen, wenn der Arbeitnehmer danach eine Rente wegen Alters (z. B. Regelaltersrente, Altersrente für langjährig Versicherte, u.s.w.) beantragt. Dies erfolgt durch eine so genannte Vorausbescheinigung.

Dieses Verfahren wird ab Januar 2008 vereinfacht. Die Vorausbescheinigung entfällt und wird durch eine Sondermeldung ersetzt.

Hintergrund

Damit der Rentenversicherungsträger nach Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses nahtlos die Altersrente berechnen und auszahlen kann, werden die beitragspflichtigen Einnahmen der letzten drei Monate – die noch ...

Weiterlesen: Sondermeldung ersetzt ab 2008 Vorausbescheinigung

Pflege

Bemessungsgrundlage und Beitragshöhe für rentenversicherungspflichtige Pflegepersonen

Pflegepersonen sind unter bestimmten Voraussetzung in der Gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert. Hierdurch sollen Lücken in der Altersversorgung vermieden werden. Die Beiträge hierfür werden durch die Pflegekasse übernommen, die die Leistungen wegen Pflegebedürftigkeit übernimmt. Einzelheiten hierzu können Sie dem Artikel ...

Weiterlesen: Bemessungsgrundlage für RV-Pflicht von Pflegepersonen

Bundesfreiwilligendienst

Keine Anrechnungszeiten bei Zwischenzeiten vor und nach Freiwilligem Sozialen Jahr

Das Bundessozialgericht (BSG) hat mit Urteil vom 17.04.2007 (Az. B 5 R 62/06 R) entschieden, dass es sich bei Zwischenzeiten vor und nach einem freiwilligen sozialen Jahr (FSJ) nicht um rentenrechtliche Zeiten (Anrechnungszeiten) handelt.

Weiterlesen: Keine Anrechnungszeiten bei Zwischenzeiten FSJ

Friedhof

Keine Rückzahlung der RV-Beiträge von der verstorbenen Mutter

Unter bestimmten Voraussetzungen können die gezahlten Rentenversicherungsbeiträge wieder erstattet werden – s. hierzu auch: Rückerstattung der Rentenversicherungsbeiträge.

Weiterlesen: Keine Rückzahlung der RV-Beiträge der verstorbenen Mutter

Minijobber

Erhöhung der Rente durch Minijob

Eine geringfügige Beschäftigung liegt dann vor, wenn das Arbeitsentgelt monatlich nicht mehr als 400,00 € beträgt. Aus dieser Beschäftigung fallen dann für den Minijobber keine Sozialversicherungsbeiträge (Kranken-, Pflege-, Renten-, Arbeitslosenversicherung) an.

Weiterlesen: Geringfügige Beschäftigungen erhöhen die Rente

Gesetzesvorschriften

Erschwerte Erstattung von RV-Beiträgen

Eine Rückerstattung von Beiträgen, die zur Gesetzlichen Rentenversicherung entrichtet wurden, ist für Selbstständige nur sehr schwer möglich bzw. schwierig. So kann die Hälfte der Beiträge dann erstattet werden, wenn keine Versicherungspflicht mehr besteht und gleichzeitig auch kein Recht auf eine freiwillige Versicherung gegeben ist. Eine weitere Voraussetzung ist auch, dass mindestens ...

Weiterlesen: Beitragserstattung von RV-Beiträgen schwierig

Zeit

Zeiten der Ausbildungsplatzsuche werden bei Rente angerechnet

Die Schuljahre gehen wieder langsam dem Ende zu. Doch nicht alle Schulabgänger haben bereits einen Ausbildungsplatz.

Weiterlesen: Zeiten Ausbildungsplatzsuche bei Rente

Minijob

Rentenversicherungspflicht wird günstiger

Am 16. Juni hat der Bundesrat dem Haushaltsbegleitgesetz 2006 zugestimmt. Dieses Gesetz sieht unter anderem eine Erhöhung der Pauschalabgaben für Minijobs zum 1. Juli vor.

Anhebung der Pauschalbeiträge für geringfügig entlohnte Beschäftigungsverhältnisse

Mit dem Haushaltsbegleitgesetz werden die Pauschalabgaben für geringfügig entlohnte Beschäftigungsverhältnisse ab dem 1. Juli ...

Weiterlesen: Rentenaufstockung für Minijobber günstiger