Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Recht auf freiwillige Rentenversicherung erweitert
Recht

Ab 11.08.2010 erweiterte Möglichkeiten für freiwillige Rentenversicherung

Wer in der Gesetzlichen Rentenversicherung versicherungsfrei oder von der Versicherungspflicht befreit war, konnte sich freiwillig versichern. Die Möglichkeit wurde durch den Gesetzgeber allerdings auf die Personen beschränkt, die die allgemeine Wartezeit von fünf Jahren (60 Kalendermonaten) erfüllt hatten. Das bedeutet, dass eine freiwillige Rentenversicherung nicht möglich war, wenn erst für eine kurze Zeit – weniger als fünf Jahre – Beiträge zur Gesetzlichen Rentenversicherung geleistet wurden.

Seit dem 11.08.2010 hat sich bei der freiwilligen Rentenversicherung eine Änderung ergeben. Im Rahmen des „Dritten Gesetzes zur Änderung des Vierten Buches ...

Beitrag

Rentenversicherungsbeiträge 2011 unverändert

Eine gute Nachricht für alle Gutverdiener in den alten Bundesländern gab es in diesen Tagen als das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die Sozialversicherungswerte und die Rechengrößen in der Sozialversicherung für das Jahr 2011 bekannt gab. Danach soll im Jahr 2011 die Beitragsbemessungsgrenze zur gesetzlichen Rentenversicherung unverändert im Vergleich zum Jahr 2010 sein.

Die Beitragsbemessungsgrenze stellt die Entgeltgrenze dar, bis zu ...

Nein

Keine höhere Rente bei einem Studium im Gefängnis

Absolviert ein Versicherter der Gesetzlichen Rentenversicherung eine Ausbildung, wird die Ausbildungszeit grundsätzlich als Anrechnungszeit gewertet. Dies hat zur Folge, dass dem Rentenversicherungskonto für Ausbildungszeiten, beispielsweise für eine berufliche Ausbildung, Hoch- oder Fachschulausbildung, zusätzlich Entgeltpunkte gutgeschrieben werden, die sich auf die spätere Rente rentenerhöhend auswirken.

Absolviert ein Strafgefangener ...

Kassenbeitrag

Koalition will Beitragssatz zur Krankenversicherung erheben

Ein im Jahr 2011 drohendes Defizit von etwa elf Milliarden Euro und zu unterschiedlichste Meinungen innerhalb der Koalitionsparteien, wie die Gesetzlichen Krankenversicherung reformiert werden könnte, machen eine Erhöhung des allgemeinen Beitragssatzes erforderlich. Nachdem die Pläne des Gesundheitsministers Philipp Rösler ad acta gelegt wurden, hatte sich die Führung der Koalition am 02.07.2010 offenbar auf eine Erhöhung des ...

Münzen

Langzeitarbeitslose bekommen weniger Rente

Im Rahmen eines Sparpaketes, welches die Bundesregierung aktuell ausarbeitet, sollen bis zum Jahr 2014 die Ausgaben des Staates um 80 Milliarden Euro gesenkt werden. Diesbezüglich möchte die Regierung auch Einschnitte bei den gesetzlichen Renten vornehmen. Konkret sind Einsparungen bei den Beiträgen geplant, die für Bezieher von Arbeitslosengeld II von der Bundesagentur für Arbeit an die Rentenversicherung entrichtet werden, damit diese aufgrund des ...

Sport

Selbstständige Fitnesstrainer unterliegen der RV-Pflicht

In der Gesetzlichen Rentenversicherung werden gesetzlich bestimmte Personengruppen von der Rentenversicherungspflicht erfasst. Darunter sind auch bestimmte, gesetzlich definierte selbstständig erwerbstätige Personen. Unter anderem sehen die gesetzlichen Vorschriften vor, dass selbstständig tätige Lehrer, die keinen versicherungspflichtigen Arbeitnehmer beschäftigen, von der Rentenversicherungspflicht erfasst werden. Näheres hierzu kann ...

Newsletter-Anmeldung