Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Barrierefreier Gartenzugang von Pflegekasse
Garten

Pflegebedürftiges Kind erhält barrierefreien Gartenzugang von Pflegekasse

Das Bundessozialgericht musste am 17.07.2008 über eine Klage entscheiden, in der Eltern für ihre pflegebedürftigen Kinder einen barrierefreien Gartenzugang von der Pflegekasse durchsetzen wollten. Das höchste Sozialgericht entschied über die Klage mit Urteil vom 17.07.2008 (Az. B 3 P 12/07 R).

Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen

Der Leistungskatalog der Gesetzlichen Pflegeversicherung sieht Zuschussmöglichkeiten für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen vor. Je Maßnahme können bis zu 2.557 Euro bezuschusst werden. Allerdings gelten Maßnahmen, die gleichzeitig erforderlich bzw. beantragt werden, als eine Maßnahme. Ein erneuter Anspruch auf einen Zuschuss für eine ...

Ambulante Pflege

Qualität der ambulanten Pflege soll auch transparent dargestellt werden

Nachdem man ein System gefunden hat, mit dem die Qualität der Pflegeheime für Interessierte ab dem Jahr 2009 transparent dargestellt wird – s. Pflegeheime werden ab 2009 nach Schulnoten bewertet – wurde nun ein Weg gefunden, auch die Qualität in der ambulanten Pflege transparent zu machen.

Wie der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen in einer Pressemitteilung vom 18.12.2008 mitteilt, hat sich der Verband zusammen ...

Pflegegeld

Pflegegeld muss nicht am ersten Tag eines Monats auf dem Konto sein

Liegt eine Pflegebedürftigkeit im Sinne der Sozialen Pflegeversicherung vor, können die Pflegebedürftigen, die von ehrenamtlichen Personen gepflegt werden, Pflegegeld beantragen. Dieses Pflegegeld beträgt aktuell in der Pflegestufe I monatlich 215,00 € (ab 2010: 225,00 €), in der Pflegestufe II 420,00 € (ab 2010: 430,00 €) und in der Pflegestufe III 675,00 € (ab 2010: 685,00 €).

Das Bundessozialgericht hatte bereits im ...

Flur

Pflegeheime werden ab 2009 nach Schulnoten bewertet

Durch die aktuelle Pflegereform hatte der Gesetzgeber vorgegeben, ein einheitliches und verbindliches System zu schaffen, mit dem Pflegeheime bewertet werden. Hierfür sollten Standards geschaffen werden, die die Pflegequalität bewerten.

Am 11.11.2008 haben sich die Spitzenorganisationen (GKV-Spitzenverband, Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände, Vereinigung der Träger der Pflegeeinrichtungen und  die Bundesarbeitsgemeinschaft ...

Verhinderungspflege

Verhinderungspflege auch außerhalb der Häuslichkeit des Pflegebedürftigen

Ist eine Pflegeperson vorübergehend verhindert, einen Pflegebedürftigen zu pflegen, gewähren die Pflegekassen unter bestimmten Voraussetzungen Verhinderungspflege. Damit honoriert der Gesetzgeber die „ehrenamtlichen“ Pflegepersonen, die die häusliche Pflege übernehmen. Durch die Leistung kann sich die Pflegeperson von den Belastungen der Pflege, die sich im physischen und psychischen Bereich für die Pflegeperson ergeben ...

Pflegekurs

Pflegeversicherung finanziert Pflegekurse

Die Pflege durch ehrenamtliche Pflegekräfte unterstützt der Gesetzgeber durch zahlreiche Leistungen aus der Pflegeversicherung. So wird die häusliche Pflege durch die Leistung von Pflegegeld unterstützt, aber auch eine Beitragszahlung zur Rentenversicherung und ein Unfallversicherungsschutz für die ehrenamtlich Pflege kommt in Betracht.

Als weitere Unterstützung für ehrenamtlich Pflegende sieht der Leistungskatalog der Gesetzlichen ...

Newsletter-Anmeldung