Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Impfung gegen Influenza wird vom Hessischen Apothekerverband empfohlen

Geht es nach den Erkenntnissen des Europäischen Influenza-Überwachungs-Systems, hat die Grippewelle den europäischen Raum erreicht. In 13 Ländern Europas ist bereits eine deutliche Zunahme der Grippeinfektionen zu verzeichnen. Darunter gehören die Länder Italien, Frankreich, Schweiz und Österreich.

Bei der Grippe (Influenza) handelt es sich nach den Darstellungen des Hessischen Apothekerverbandes nicht nur um eine Erkältung, sondern um eine hoch ansteckende Virusinfektion, die im Normalfall nur in den kalten Wintermonaten auftritt. Die Erkrankten haben nach einer Influenza-Infektion hohes Fieber, starke Schmerzen und sind stark geschwächt.

Hessischer Apothekerverband empfiehlt Impfung

Der Hessische Apothekerverband hat daher am vergangenen Freitag, 25.01.2008 empfohlen, sich jetzt noch gegen die Grippeviren impfen zu lassen. Der Verband weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Influenza eine gefährliche Krankheit ist, deren Auswirkungen noch nicht ernst genug genommen werden. Besonders werden Kinder und ältere Menschen angesprochen, da diese Personenkreise ein schwächeres Immunsystem haben. Darüber sollten Menschen sich gegen Grippe impfen lassen, die einen engen Kontakt mit anderen Personen, z. B. in dicht gefüllten öffentlichen Verkehrsmitteln haben.

Gesetzgeber favorisiert Impfungen

Vorbeugen ist besser als Heilen. Genau unter diesem Leitsatz hat der Gesetzgeber den hohen Nutzen und die Wichtigkeit von Impfungen erkannt und Impfungen zu Pflichtleistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung gemacht. Hier können mit relativ geringen Kosten hohe Krankheitsausgaben vermieden werden. Darüber hinaus müssen Versicherte keine Praxisgebühr entrichten, wenn der Arzt wegen einer Impfung aufgesucht wird.

Beratung durch Rentenberater

Registrierte Rentenberater beraten Sie individuell in allen Angelegenheiten der Gesetzlichen Krankenversicherung. Ebenfalls stehen Ihnen Rentenberater und Prozessagenten bei der Durchführung von Widerspruchs- und Klageverfahren kompetent mit Rat und Tat zur Seite.

Fragen Sie daher den Rentenberater und Krankenkassenbetriebswirt Helmut Göpfert oder Marcus Kleinlein.

Newsletter-Anmeldung