Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Krankengeld nach den Stichtag für das gesetzliche Renteneintrittsalter 3 Monate 2 Wochen her #6133

  • lindenmeyer
  • lindenmeyers Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 0
Damit nicht der Fall eintritt, dass ein gesetzlich Rentenversicherter mit Erreichen des gesetzlichen Renteneintrittsalters weiterhin Krankengeld beziehen wird, gibt es den §51 SGB V

Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche Krankenversicherung - (Artikel 1 des Gesetzes v. 20. Dezember 1988, BGBl. I S. 2477)
§ 51 Wegfall des Krankengeldes, Antrag auf Leistungen zur Teilhabe

(1) Versicherten, deren Erwerbsfähigkeit nach ärztlichem Gutachten erheblich gefährdet oder gemindert ist, kann die Krankenkasse eine Frist von zehn Wochen setzen, innerhalb der sie einen Antrag auf Leistungen zur medizinischen Rehabilitation und zur Teilhabe am Arbeitsleben zu stellen haben. Haben diese Versicherten ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland, kann ihnen die Krankenkasse eine Frist von zehn Wochen setzen, innerhalb der sie entweder einen Antrag auf Leistungen zur medizinischen Rehabilitation und zur Teilhabe am Arbeitsleben bei einem Leistungsträger mit Sitz im Inland oder einen Antrag auf Rente wegen voller Erwerbsminderung bei einem Träger der gesetzlichen Rentenversicherung mit Sitz im Inland zu stellen haben.
(1a) Beziehen Versicherte eine Teilrente wegen Alters aus der gesetzlichen Rentenversicherung und ist absehbar, dass die Hinzuverdienstgrenze nach § 34 Absatz 2 des Sechsten Buches nicht überschritten wird, so kann die Krankenkasse eine Frist von vier Wochen setzen, innerhalb derer die Versicherten einen Antrag nach § 34 Absatz 3e des Sechsten Buches zu stellen haben.
(2) Erfüllen Versicherte die Voraussetzungen für den Bezug der Regelaltersrente der gesetzlichen Rentenversicherung oder der Alterssicherung der Landwirte mit Erreichen der Regelaltersgrenze, kann ihnen die Krankenkasse eine Frist von zehn Wochen setzen, innerhalb der sie den Antrag auf diese Leistung zu stellen haben.
(3) Stellen Versicherte innerhalb der Frist den Antrag nicht, entfällt der Anspruch auf Krankengeld mit Ablauf der Frist. Wird der Antrag später gestellt, lebt der Anspruch auf Krankengeld mit dem Tag der Antragstellung wieder auf. Ergibt sich im Falle des Absatzes 1a, dass die Hinzuverdienstgrenze nach Feststellung des Rentenversicherungsträgers überschritten wird, besteht abweichend von Satz 1 rückwirkend ein Anspruch auf Krankengeld ab Ablauf der Frist.



Mein Verwandter hat sich beim den VDK beraten lassen, und er bekam die Antwort, dass die Krankenkassen im Regelfall 3 Monate vor Erreichen der Regelaltersgrenze unter Berufung auf §51 SGB V Absatz 2 Versicherte, die Krankengeld beziehen, auffordern, innerhalb von 10 Wochen einen Rentenantrag zu stellen.

Die Rentenversicherung bewilligt offenbar dann im Regelfall sehr kurzfristig die Altersrente, und die Krankengeldzahlung wird zum Tag der Rentenbewilligung eingestellt.
Da ist wohl eine Computerroutine hinterlegt.

Somit hat in der Praxis niemand, der kurz vor Erreichen der Krankengeld bezieht, und nach Genesung ganz regulär weiter arbeiten will, (unter Nutzung der Regelungen zur Flexirente) die Möglichkeit den Rentenbezug auf einen späteren Zeitpunkt zu legen, um zusätzliche Beitragszeiten "anzusparen" und um pro Monat des verzögerten Rentenbeginns noch mal 0,5% mehr Rente zu bekommen.
Bei einer Rente von 1000 Euro pro Monat würde eine Verschiebung des Rentenbeginns um 1 Jahr alleine deswegen um 60 €/Monat dauerhaft höher ausfallen. Und bei einem durchschnittlichen Verdienst ergäbe sich dann auch noch 1 Rentenpunkt (in 2020 entsprechend 34,19 €) mehr auf dem Konto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.097 Sekunden
forum

Newsletter-Anmeldung