Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Rückwirkend gezahlte Erwerbsminderungsrente wird mit dem Krankengeld verrechnet

Rückwirkend gezahlte Erwerbsminderungsrente wird mit dem Krankengeld verrechnet 3 Wochen 1 Tag her #6054

  • Ron
  • Rons Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Hallo Zusammen,

Nach einer schwerwiegenden Erkrankung habe ich von meiner Krankenkasse Krankengeld bezogen. Nachdem das Krankengeld ausgelaufen ist, hat mich die Arbeitsagentur dazu aufgefordert EM Rente zu beantragen. Jetzt hat mir die Deutsche Rentenversicherung rückwirkend auf gut zwei Jahre volle EM Rente bewilligt.

Der Rückwirkend auszuzahlende Betrag soll nun mit den Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld, Krankengeld usw. Welche ich bezogen habe Verrechnet werden.

Soweit so gut, Juristisch wird das so von der Rentenversicherung vermutlich korrekt gehandhabt.

Der Teil den ich dabei nicht verstehe ist, solange ich erwerbstätig war habe ich monatlich in die Krankenkasse eingezahlt (und nicht zu knapp) um einen Versicherungsschutz im Krankheitsfall zu haben.

Ergo, dieses Geld liegt bei der Versicherung.

Jetzt ist der Schadensfall gegen den ich mich versichert habe eingetreten und ich beziehe dementsprechend eine Geldleistungen von der Krankenkasse.

Nach dem ich EM Rente bekomme möchte die KK das ich genau Diese Geldleistungen für den eingetretenen Schadensfall von meiner EM Rente erstatte.

Somit habe ich ein und Die selbe Versicherungsleistung bei der KK zwei mal gezahlt???

Die KK ist doch keine Sozialleistung? Ich habe doch für den Versichungsschutz Monatlich gezahlt?

Ist es wirklich grundsätzlich korrekt, das die Versicherungsleistung die bereits Bezahlt ist von meiner EM Rente welche ich ebenfalls parallel zu den KK Beiträgen einzahlen musste doppelt beglichen wird?

Ratlos, und Viele Grüße
Ron

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückwirkend gezahlte Erwerbsminderungsrente wird mit dem Krankengeld verrechnet 3 Wochen 18 Stunden her #6055

  • Rentenfux
  • Rentenfuxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 218
  • Karma: 33
  • Dank erhalten: 51
Ja, das ist richtig, dass Ihr Krankengeld mit der rückwirkend bewilligten Erwerbsminderungsrente verrechnet wird. Würde dies nicht erfolgen, hätten Sie für den gleichen Zeitraum zwei Entgeltersatzleistungen parallel erhalten (Krankengeld + Erwerbsminderungsrente). Dies ist gesetzlich verständlicherweise nicht gewollt.

Sie haben zwar Recht, dass Sie Ihre Krankenkassenbeiträge unter anderem für die Leistung Krankengeld gezahlt haben - aber nicht nur. Sie haben damit den vollumfänglichen Krankenversicherungsschutz nach dem SGB V erhalten und hierfür die Beiträge geleistet.

Von der Krankenkasse wird das Krankengeld auch "nur" für eine bestehende Arbeitsunfähigkeit geleistet. Wenn rückwirkend eine Erwerbsminderung bestätigt wird, ist auch keine Arbeitsunfähigkeit (sondern die Erwerbsminderung) gegeben.
Rentenfux

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückwirkend gezahlte Erwerbsminderungsrente wird mit dem Krankengeld verrechnet 1 Woche 6 Tage her #6058

  • Eleisa
  • Eleisas Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Ich kann mich den Ausführungen von "Rentenfux" nur anschließen. Die rückwirkende Bewilligung einer Erwerbsminderungsrente und die Verrechnungsmöglichkeiten hat der Gesetzgeber ja deshalb geschaffen, weil in Ihrer Konstellation das Risiko der Erwerbsminderung die Rentenversicherung trägt. Bei einer rückwirkenden Bewilligung muss dann erst einmal die bisher bezogene Leistung wieder an den jeweiligen Versicherungsträger zurückgezahlt werden.

Die Krankenkassenbeiträge werden nicht nur für das Krankengeld, sondern u. a. auch für die ärztliche Behandlung, Krankenhausbehandlung, Arzneimittel und was so alles der Leistungskatalog vorsieht, gezahlt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.105 Sekunden
forum

Newsletter-Anmeldung