Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Krankengeld zu Ende. Nun Frührente und ALG 1?

Krankengeld zu Ende. Nun Frührente und ALG 1? 1 Monat 3 Tage her #5945

  • SYDOX1
  • SYDOX1s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Servus,
Hätte eine Frage in Hinblick auf die Thematik mit dem ALG1 dem Krankengeld und der Frührente.
Meine Oma ist 61 Jahre Alt und hat ca 20 Jahre Vollzeit gearbeitet und ist dann psychisch erkrankt und war seit knapp 3 Jahren Krank bzw wegen der selben Krankheit Krank geschrieben. Sie war auch schon in der Reha jedoch ohne Erfolg.

Nun hat ihr die Krankenkasse schriftlich mitgeteilt dass das Krankengeld im Februar 2020 ausläuft, sprich das der Anspruch verfällt und sie sich deswegen beim Arbeitsamt melden soll da sie Anspruch auf ALG 1 habe.

Nebenbei hatte meine Oma noch einen Antrag auf Anerkennung einer Schwerbehinderung gestellt.

Der noch Arbeitgeber hat ihr nun angeboten, warum auch immer, einen Aufhebungsvertrag zu vereinbaren.

1) Nur wann soll sie sich denn jetzt Arbeitslos melden? Es heißt das man dies am besten drei Monate vorher tun soll aber wäre das hier in diesem speziellen Fall denn überhaupt möglich?

Letztendlich ist sie Krank und steht ja immer noch im Beschäftigungsverhältnis?!

Was soll meine Oma denn nun tuen?

2) Anspruch auf Krankengeld hat sie zudem ab Februar ja nicht mehr und wie sieht das mit dem Alg1 aus? Das soll sogar noch geringer als schon das Krankengeld sein.

Sie ist letztendlich ja noch weiterhin Krank bzw Arbeitsunfähig und kann den Forderungen des Arbeitsamtes die es ja anscheinend geben soll nicht nachkommen.

Abgesehen davon würde sie ja sogar wie oben schon geschrieben weniger Arbeitslosengeld bekommen als zuvor Krankengeld.

3) Soll sie eurer Meinung nach jetzt schon einen Antrag auf Frührente stellen denn letztendlich ist es ja ihr Ziel gewesen ?

Es ist wirklich sehr kompliziert hier noch den Überblick zu behalten.

Danke an Alle antworten!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Krankengeld zu Ende. Nun Frührente und ALG 1? 1 Monat 3 Tage her #5946

  • Fernando
  • Fernandos Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 20
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 0
Wenn das Krankengeld ausläuft und weiterhin noch keine Arbeitsfähigkeit besteht, dann kann man sich arbeitslos melden. In diesem Fall zahlt dann das Arbeitsamt das sogenannte Nahtlosigkeits-Arbeitslosengeld. Das Arbeitsamt fordert dann einen jedoch relativ schnell auf, einen Antrag auf eine Erwerbsminderungsrente zu stellen (da man ja dem Arbeitsmarkt nicht mehr wirklich zur Verfügung steht. Sehen Sie zusätzlich auch mal hier: sozialversicherung-kompetent.de/sozialve...igkeitsregelung.html

Was ich Ihrer Oma empfehlen würde ist, dass sie sich einmal mit einer Erwerbsminderungsrente näher beschäftigt. Denn hier kommt sie aus meiner Sicht nicht drum herum.

Was die Reha betrifft bin ich der Meinung, dass der Rehaantrag in einen Rentenantrag vom Rentenversicherungsträger umgewandelt werden müsste, da die Reha ja ohne Erfolg war. Ist Ihnen vielleicht bekannt, ob der Rentenversicherungsträger diesbezüglich schon etwas prüft?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.101 Sekunden
forum

Newsletter-Anmeldung