Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Rückwirkende Berentung volle Erwerbsunfähigkeit

Rückwirkende Berentung volle Erwerbsunfähigkeit 1 Jahr 10 Monate her #5456

  • Cologne
  • Colognes Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Hallo Zusammen,
ich habe mal eine Frage bezüglich rückwirkender Berentung ( Volle Erwerbsminderung)

Ich habe im September/ Oktober 2016 eine Reha beantragt, die ich im Januar 2017 auch angetreten habe. Nach 2 Tagen hat sich aber herausgestellt das die Klinik nicht für mich geeignet ist und man hat die Maßnahme im Gegenseitigen Einverständnis beendet. Kurz darauf habe ich Post von der DRV bekommen das mein Antrag in einen Rentenantrag umgewandelt wird. Soweit so gut.... Zu dem Zeitpunkt wollte ich es noch nicht war haben das er vorerst nicht mehr funktioniert, habe dann in 09/17 meinen Antrag an die DRV geschickt. Heute habe ich den Bescheid bekommen das ich Rückwirkend aufgrund eines Rehaantrages vom März 2016 zum 01.03.2016 für 3 Jahre voll Berentet werde. Als Hintergrund: Ich habe im März 2016 bereits eine Reha genehmigt bekommen die ich aufgrund Komplikationen nicht antreten konnte, ich musste erneut operiert werden. Zu dem Zeitpunkt 03/16 habe ich Krankengeld bezogen, ab 12/16 ALG1 aufgrund Krankheit.

Ist das vorgehen der Rentenversicherung korrekt? Mein Antrag aus 03/16 wurde ja nicht umgewandelt sonder erst der Antrag aus Sept/ Okt 2016?

Danke für die Hilfe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rückwirkende Berentung volle Erwerbsunfähigkeit 1 Jahr 10 Monate her #5457

  • Bronhoo
  • Bronhoos Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 0
Ich denke, dass das korrekt ist. Wenn die erste Reha nicht erfolgreich war und dann noch eine zweite Reha nicht zum Erfolgt geführt hat, dann muss ja irgendwann in der Vergangenheit die Erwerbsminderung eingetreten sein. Der Eintritt der Erwerbsminderung muss von einem medizinischen Gutachter festgelegt werden. Und bei diesem Sachverhalt würde ich aich sagen, dass es irgendwann um März 2016 gewesen sein müsste.
Bronhoo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.096 Sekunden
forum

Newsletter-Anmeldung