Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Bezahlung von Beratungsbesuchen

Bezahlung von Beratungsbesuchen 6 Jahre 11 Monate her #1775

  • Alpenrose
  • Alpenroses Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 9
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 0
Guten Tag,

ich habe gleich noch eine Frage, die die Pflegeversicherung betrifft. Wenn ein Pflegebedürftiger Pflegegeld erhält, muss er einmal in einem halben Jahr einen Beratungsbesuch eines Pflegedienstes nachweisen. Wer übernimmt diese Kosten - die Pflegekasse? Ich gehe hier einmal davon aus, dass das so ist. Nur muss dann vom Pflegebedürftigen (wie fast überall) ein Eigenanteil/eine Zuzahlung geleistet werden? Wenn ja, wie hoch?

Liebe Grüße
Alpenrose

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Bezahlung von Beratungsbesuchen 6 Jahre 11 Monate her #1777

  • Kranitschko
  • Kranitschkos Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 190
  • Karma: 46
  • Dank erhalten: 64
Hallo Alpenrose,

die Beratungseinsätze sind komplett kostenfrei, wenn diese vom Pflegebedürftigen bzw. den Pflegepersonen abgerufen werden. Die Sozialstation rechnet in diesem Fall die Kosten direkt mit der Pflegekasse an. Ein Eigenateil bzw. eine Zuzahlung entsteht hier nicht.

Viele Grüße,
Kranitschko
Kranitschko
Folgende Benutzer bedankten sich: Alpenrose

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Bezahlung von Beratungsbesuchen 6 Jahre 11 Monate her #1780

  • wolablio
  • wolablios Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 38
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 3
Eine kleine Anmerkung zu den Beratungseinsätzen sei mir noch gestattet. Ich finde gut, dass hier die Begrifflichkeit geändert wurde. Früher hieß das ganze ja noch Pflichpflegeeinsatz - klang irgendwie als Überwachung. Ziel ist es aber die Pflegepersonen zu beraten und deshalb ist der neue Name viel besser!
Folgende Benutzer bedankten sich: Alpenrose

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Bezahlung von Beratungsbesuchen 6 Jahre 11 Monate her #1784

  • Alpenrose
  • Alpenroses Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 9
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 0
Hallo zusammen,

herzlichen Dank für die schnellen Antworten.

Können denn auch andere Personen als die Sozialstationen die Beratungseinsätze durchführen? Konkret meine ich, ob auch die Pflegeberater, die von den Pflegekassen zu einer ausführlichen Beratung ins Haus kommen, solche Bestätigungen ausstellen können?

Liebe Grüße, Alpenrose

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Bezahlung von Beratungsbesuchen 6 Jahre 11 Monate her #1786

  • Helmut Göpfert
  • Helmut Göpferts Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 134
  • Karma: 48
  • Dank erhalten: 43
Neben den Sozialstationen können die Beratungseinsätze unter anderem auch die Pflegeberater nach § 7a SGB XI durchführen und bescheinigen, wenn der Pflegeberater mit der persönlichen Pflegesituation des Pflegebedürftigen aufgrund einer in der häuslichen umgebung durchgeführten Beratung vertraut ist. Ein Beratungseinsatz wird jedoch nicht generell durch den Pflegeberater bescheinigt. Dies erfolgt vielmehr auf Wunsch. Daher sollte der Pflegeberater konkret auf diesen Sachverhalt angesprochen werden, dass ein entsprechender Nachweis auch erbracht wird.

Freundliche Grüße
Helmut Göpfert
Helmut Göpfert
Registrierter Rentenberater

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Bezahlung von Beratungsbesuchen 6 Jahre 11 Monate her #1804

  • meTOOL
  • meTOOLs Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 0
Hatt jemand schon mal Kontakt mit einem Pflegeberater?

Würde mich interessieren, wie die Beratung war?

Die Pflegekassen sind bzw. waren doch gar nicht so begeistert eigene Pflegeberater zu haben - oder?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.112 Sekunden
forum

Newsletter-Anmeldung