Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kosten Pflegebedürftigkeit und Steuer

Kosten Pflegebedürftigkeit und Steuer 6 Jahre 11 Monate her #1750

  • Stellan
  • Stellans Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 18
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 1
Hallo,

durch Zufall habe ich dieses Forum gefunden und habe hier schon einige gute Informationen finden können. Jetzt habe ich auch einmal eine Frage, die eher das Steuerrecht betrifft. Von daher weiß ich nicht, ob ich hier komplett richtig bin. Aber hier meine Frage:

Wenn man pflegebedürftig ist, leistet die gesetzliche Pflegekasse ja nicht vollständig sämtliche Leistungen. Vielmehr wird hier immer davon gesprochen, dass es sich hier um eine Art Teilkaskoversicherung handelt.

Wie sieht es denn mit den Kosten, die man im Falle einer Pflegebedürftigkeit selbst aufbringen muss, steuerrechtlich aus? Können die selbst zu tragenden Pflegekosten irgendwie steuerrechtlich geltend gemacht werden? Wenn ja, wie?

Liebe Grüße,
Stellan
Stellan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Kosten Pflegebedürftigkeit und Steuer 6 Jahre 11 Monate her #1758

  • Rothluebbers
  • Rothluebberss Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 103
  • Karma: 18
  • Dank erhalten: 17
Guten Tag Stellan,

bei der Steuer werden die Kosten auf zwei Wegen anerkannt.

Einerseits können die Kosten, die Pflegebedüftige selbst tragen müssen, als außergewöhnliche Belastungen abgesetzt werden. Andererseits können die Pflege- und Betreuungskosten (beispielsweise eines Pflegedienstes) als haushaltsnahe Dienstleistungen beim Finanzamt geltend gemacht werden.

Freundliche Grüße
Rothlübbers

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Kosten Pflegebedürftigkeit und Steuer 6 Jahre 11 Monate her #1770

  • Globus-Lady
  • Globus-Ladys Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 6
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 0
Guten Tag zusammen,

das ist eine sehr gute Frage und auch eine gute Antwort. Denn viele bedenken sicherlich nicht, dass man steuerrechtlich noch Vorteile bekommt, wenn man Pflegebedürftig ist bzw. hier Aufwendungen hat.

Meist wird dann nur immer auf die Kassen geschimpft, dass diese nicht alles in jedem Umfang zahlen. Alternativen werden meist gar nicht gesucht.

Ich hoffe, dass diese Ausführung viele lesen und ihren Nutzen daraus ziehen.

Globus-Lady
Globus-Lady

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.102 Sekunden
forum

Newsletter-Anmeldung