Logo Rentenberatung Aktuell

Registrierte Rentenberater
Gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung

Rentenversicherung haftet für Beratungsfehler der Krankenkasse

Das Bundessozialgericht musste sich mit der Frage beschäftigen, ob der Rentenversicherungsträger Beratungsfehler der Krankenkasse gegen sich gelten lassen muss.

Details

In dem Fall war eine Frau rentenversicherungspflichtig beschäftigt. Nachdem sie die Beschäftigung aufgab eröffnete sie mit ihrer Schwester einen Waschsalon. In den Waschsalon kam eine Beraterin der Krankenkasse und klärte über das Krankenversicherungsrecht auf. In diesem Beratungsgespräch sagte die Beraterin jedoch nichts zu den Folgen im Bereich der Gesetzlichen Rentenversicherung.

Drei Jahre später wurde die Frau erwerbgemindert und hatte die erforderliche Vorversicherungszeit (36 Monate Pflichtbeiträge innerhalb der letzten fünf Jahre) nicht erfüllt.

BeratungLeitsatz des BSG-Urteils

Das Bundessozialgericht  hat mit Urteil vom 26.04.2005 (Az. B5 RJ 6/04) entschieden, dass die Sozialleistungsträger als Einheit angesehen werden, weil auch ein einheitlicher Sozialversicherungsbeitrag erhoben wird. Folglich muss ein Sozialversicherungsträger den Beratungsfehler oder die unterlassene Beratung eines anderen gegen sich gelten lassen. Das gilt auch für das Arbeitsamt.

Fazit

Die Frau konnte aufgrund der Entscheidung des BSG die Rentenversicherungspflicht nachträglich beantragen und die erforderlichen Pflichtbeiträge (im Rahmen eines Herstellungsanspruchs) nachträglich entrichten und bekam im zu entscheidenden Fall die Rente wegen Erwerbsminderung

Hinweis!

Die persönliche Arbeitslosmeldung kann im Wege des Herstellungsanspruchs nicht nachgeholt werden.

Hilfe und Beratung

Zu allen Fragen der Gesetzlichen Kranken-, Renten-, Pflege- und Unfallversicherung steht Ihnen Rentenberater Helmut Göpfert zur Verfügung. Hier erhalten Sie auch kompetente Hilfe und Unterstützung in Widerspruchs- und Klageverfahren.

forum

Kontakt

Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Newsletter

Kontaktaufnahme für eine Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema?Kontakt mit Rentenberatung aufnehmenKontakt mit Rentenberatung aufnehmen
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Rentenberater Helmut Göpfert