Logo Rentenberatung Aktuell

Registrierte Rentenberater
Gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung

RentenänderungenDiese Änderungen sieht der Koalitionsvertrag bei der Rente vorSeit den frühen Morgenstunden des 27.11.2013 ist der Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD unter Dach und Fach. Ein wesentlicher Baustein betrifft auch die Rentenangelegenheiten. Fest steht, dass in Sachen „Rente“ jede Partei einerseits viele Vorstellungen durchsetzen konnte, allerdings auch für die Vorhaben des Koalitionspartners Zugeständnisse gegeben werden mussten.Diese Änderungen sieht der Koalitionsvertrag vor und sollen in der aktuellen Legislaturperiode umgesetzt werden:Rente für langjährig VersicherteNach den aktuellen gesetzlichen Regelungen können besonders langjährig Versicherte mit dem vollendeten 65. Lebensjahr abschlagsfrei in Rente gehen, wenn 45 ...

Regierung schwarz-rotWelche Rentenänderung die neue Regierung bringen könnteDie Pläne der neuen Regierungspartner von SPD und Union hinsichtlich der Alterssicherung liegen eng beieinander.Die Unionsparteien und die SPD befinden sich derzeit in Koalitionsverhandlungen. Endgültige Entscheidungen sind aber noch nicht getroffen und werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen, damit erneut eine große Koalition nach den Jahren 1966 bis 1969 und 2005 bis 2009 ihre Arbeit aufnehmen kann. Im gesamten Wahlkampf hatten sich beide Lager unter anderem eine Rentenreform bzw. die zukünftige Alterssicherungspolitik auf die Fahnen geschrieben. Trotz geringer Differenzen bei der Rentenregelung mit 67 sind die Parteien hinsichtlich der besseren Absicherung von ...

Bundestagswahl 2013Höhere Hinzuverdienstgrenzen werden wohl nicht kommenVor der nächsten Bundestagswahl im Herbst 2013 wird es eine Rentenreform nicht mehr geben. Die Gespräche über die „kleine Rentenreform“ hatten die Koalitionsparteien am vergangenen Donnerstag, 06.06.2013 für gescheitert erklärt. Im Rahmen der kleinen Rentenreform sollten die Hinzuverdienstgrenzen für Altersfrührentner und Erwerbsminderungsrentner deutlich angehoben werden. Ebenfalls waren Verbesserungen bei der Mütterrente geplant.Karl Schiewerling, CDU, bestätigte gegenüber der dpa am 06.06.2013, dass es in dieser Legislaturperiode eine Rentenreform nicht mehr geben wird. Die Union wird allerdings das Gesamtpaket in das Wahlprogramm mit aufnehmen.Bereits im November 2012 haben ...

BrasilienSozialversicherungsabkommen mit Brasilien tritt am 01.05.2013 in KraftZum 01.05.2013 tritt das neue deutsch-brasilianische Sozialversicherungsabkommen in Kraft. Damit sind deutsche Arbeitnehmer in Brasilien und auch brasilianische Arbeitnehmer, die in Deutschland arbeiten, umfangreicher geschützt. Das deutsch-brasilianische Sozialversicherungskommen wurde schon am 03.12.2009 unterzeichnet (s. Unterzeichnung des deutsch-brasilianischen Sozialversicherungsabkommens). Die Ratifikationsurkunden wurden nun durch Wilfried Grolig, dem deutschen Botschafter in Brasilien, und Garibaldi Alves Filho, dem brasilianischen Minister für Soziale Sicherheit ausgetauscht.Das neue deutsch-brasilianische Sozialversicherungsabkommen ist nach den gleichen ...

forum

Kontakt

Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Newsletter

Kontaktaufnahme für eine Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema?Kontakt mit Rentenberatung aufnehmenKontakt mit Rentenberatung aufnehmen
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Rentenberater Helmut Göpfert