Logo Rentenberatung Aktuell

Registrierte Rentenberater
Gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung

Franz Müntefering verteidigt Regelaltersrente mit 67 Jahren

Die Rente mit 67 ist längst beschlossene Sache – aber sie bleibt weiterhin ein heißes Diskussionsthema. So hatte der wiedergewählte SPD-Vorsitzende Franz Müntefering am Montag, 20.10.2008 die Rente mit 67 Jahren erneut verteidigt. Allerdings räumte Franz Müntefering ein, dass Regelungen gefunden werden müssen, die einen flexibleren Übergang vom Arbeitsleben in die Rente ermöglichen. Dabei sollen auch die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen berücksichtigt werden.

Erster Auftritt vor Gewerkschaftern

Es war am 20.10.2008 der erste Auftritt Münteferings nach seiner erneuten Wahl zum SPD-Vorsitzenden am vergangenen Samstag vor Gewerkschaftern, der auf einem viertägigen Kongress der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) erfolgte. Doch dieser Auftritt verlief für den Sozialdemokraten nicht gerade erfreulich. Während der Begrüßung durch den Chef der NGG, Herrn Franz-Josef Möllenberg, wurde Müntefering regelrecht ausgepfiffen. Die Gewerkschaften machen ihn weiterhin für die Rente mit 67 verantwortlich.

RegierungHintergrund

Im März 2007 hat der Bundesrat dem Gesetz der Koalition aus CDU und SPD zugestimmt, mit dem das Regeleintrittsalter ab dem Jahr 2012 schrittweise von derzeit 65 Jahren auf 67 Jahren angehoben wird. Versicherte mit dem Geburtsjahrgang 1964 und später können eine abschlagsfreie Regelaltersrente dann nur noch ab einem Lebensalter von 67 Jahren beanspruchen.

Mit der Anhebung des Regeleintrittsalters ab dem Jahr 2012 wird eine neue Altersrente in Kraft treten – die Altersrente für besonders langjährig Versicherte. Diese Rente ermöglicht es Versicherten, die 45 Jahre Beitragszeiten nachweisen können, weiterhin mit 65 eine abschlagsfreie Altersrente in Anspruch zu nehmen.

Fragen zur Rente?

Für Ihre Fragen rund um die Rente der Gesetzlichen Rentenversicherung stehen Ihnen registrierte Rentenberater zur Verfügung.

Kontaktieren Sie die Rentenberatung Helmut Göpfert mit Ihrem Anliegen.

forum

Kontakt

Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Newsletter

Kontaktaufnahme für eine Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema?Kontakt mit Rentenberatung aufnehmenKontakt mit Rentenberatung aufnehmen
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Rentenberater Helmut Göpfert