Logo Rentenberatung Aktuell

Registrierte Rentenberater
Gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung

Flexi-Rente
Flexibler Übergang vom Erwerbsleben in RenteDer Gesetzgeber verbessert kontinuierlich die Rahmenbedingung, damit die Menschen in Deutschland länger arbeiten können. Im Rentenrecht werden mit dem „Gesetz zur Flexibilisierung des Übergangs vom Erwerbsleben in den Ruhestand“ (kurz: Flexirentengesetz) Änderungen umgesetzt, mit denen ein flexiblerer Übergang vom Erwerbsleben in die Rente ermöglicht wird. Durch eine flexiblere Kombination von Beschäftigung und Rente soll erreicht werden, dass der Arbeitswelt vor allem ältere Beschäftigte mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen zur Verfügung stehen. Die gesetzlichen Änderungen durch das Flexirentengesetz gelten ab dem 01.01.2017 bzw. ab dem 01.07.2017.Teilrenten und HinzuverdienstDie ...

Rentenerhöhung 2016
Rentenerhöhung 2016 bestätigt: Fast 6 Prozent mehr RenteDie Rentenerhöhung 2016 ist offiziell: Das Bundesarbeitsministerium kündigte heute an, dass die Renten zum 1. Juli 2016 um fast 6 Prozent stark ansteigen. Wie in den vergangenen Jahren dürfen sich die Ostrentner dabei über eine höhere Rentenanpassung freuen. 2016 fällt diese allerdings auch für Westdeutschland sehr gut aus.Deutlich mehr Geld für Rentner ab Juli 2016Auf Deutschlands Rentner kommt eine kräftige Rentenerhöhung zu. Zum 1. Juli 2016 steigen die Renten nahezu 6 Prozent. Das hat heute das Bundesarbeitsministerium bestätigt. Dabei können sich die Senioren im Osten noch ein wenig mehr als die Rentner in ...

Hinzuverdienstgrenzen
Hinzuverdienstgrenzen Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsrenten 2016Beziehen Versicherte eine Rente wegen Berufsunfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit, müssen Hinzuverdienstgrenzen eingehalten werden. Ansonsten entfällt der Rentenanspruch oder die Rente wird nur noch gekürzt ausgezahlt. Die Hinzuverdienstgrenzen ändern sich immer zum Jahresbeginn und haben sich daher auch zum 01.01.2016 wieder erhöht. In den neuen Bundesländern (Rechtskreis Ost) kommt es auch zum 01.07.2016 wieder zu einer Änderung der Hinzuverdienstgrenzen.Bei der Rente wegen Berufsunfähigkeit und der Rente wegen Erwerbsunfähigkeit handelt es sich jeweils um eine Rente, welche nach dem bis 31.12.2000 geltenden ...

Hinzuverdienstgrenzen
Die Hinzuverdienstgrenzen bei Erwerbsminderungsrenten im Jahr 2016Erhält ein Versicherter von der Gesetzlichen Rentenversicherung eine Erwerbsminderungsrente zugesprochen, wird geprüft ob die Hinzuverdienstgrenzen eingehalten werden und damit die Rente in voller Höhe zur Auszahlung kommen kann. Bei Überschreiten der Hinzuverdienstgrenzen kann die Rente nur noch gekürzt gezahlt werden.Die Hinzuverdienstgrenzen haben sich im Januar 2016 erhöht, da in der Berechnungsformel die monatliche Bezugsgröße berücksichtigt wird, welche jährlich der Einkommensentwicklung angepasst wird. Zu den Renten wegen Erwerbsminderung gehört die Rente wegen voller Erwerbsminderung, die Rente wegen ...

Unterkategorien

Der wohl finanziell bedeutendste Zweig der Sozialversicherung ist die Gesetzliche Rentenversicherung. Allein die Anzahl der aktuellen Rentenbezieher – etwa 20 Millionen – zeigt die enorme Bedeutung der Rentenkassen. Die komplexe Rechtsmaterie, durch die die Leistungen der Rentenversicherung geregelt werden, bringt auch eine umfangreiche Rechtsprechung mit sich. Lesen Sie hier genaue Informationen zum Rentenrecht nach und in welchen Bereich Ihnen registrierte Rentenberater mit ihrem Beratungsangebot zur Seite stehen können.

forum

Kontakt

Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Newsletter

Kontaktaufnahme für eine Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema?Kontakt mit Rentenberatung aufnehmenKontakt mit Rentenberatung aufnehmen
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Rentenberater Helmut Göpfert