Logo Rentenberatung Aktuell

Registrierte Rentenberater
Gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung

PflegeversicherungReform Pflegeversicherung trägt nur ein paar JahreZum 01.07.2008 tritt die erste Reform der Pflegeversicherung in Kraft. Mit der Reform erhalten die Versicherten höhere Leistungen aus der Pflegeversicherung, jedoch werden zum gleichen Zeitpunkt auch die Beiträge erhöht. Der Beitragssatz steigt um 0,25 Prozentpunkte von derzeit 1,7 Prozent (bzw. 1,95 Prozent für Kinderlose) auf 1,95 Prozent (bzw. 2,2 Prozent für Kinderlose).Lesen Sie hierzu:Das bringt die PflegereformPflegeversicherungsbeitrag ab 01. Juli 2008Pflegereform nur kurzfristig gedachtDie längst überfällige Pflegereform wird zwar seitens des Bundesgesundheitsministeriums positiv „verkauft“, doch wird gleichzeitig auch schon angedeutet, dass die Reform die langfristige ...

PflegeheimGesundheitsministerin will Pflegeheime mit Sternen bewertenDie Qualität der Pflegeheime ist schlechter als viele vermuten. Der letzte Bericht des Medizinischen Dienstes der Spitzenverbände der Krankenkassen (MDS) sprach sogar von einer „miserablen Qualität der Pflege“, die die Pflegeheime ihren „Kunden“ bieten.Die Politik wird jetzt – auch im Zusammenhang mit der anstehenden Pflegereform – aktiv und möchte erreichen, dass die Qualität der Pflegeheime leichter erkennbar wird und somit die Suche nach einer qualitativ hochwertigen Einrichtung sich einfacher gestaltet.Sterne wie bei HotelsGeht es nach einem Vorschlag der SPD, sollen die Pflegeheime mit Symbolen gekennzeichnet werden. Angedacht ist ein System, das bereits heute schon bei ...

PflegeversicherungGesundheitsministerin stellt 60 Millionen für Pflegestützpunkte bereitBundesgesundheitsministerin zeigt sich derzeit großzügig, was den Aufbau der geplanten Pflegestützpunkte betrifft. Bis zu 60 Millionen Euro sollen nach den aktuellen Mitteilungen zur Verfügung gestellt werden, um einen flächendeckenden Aufbau der Pflegestützpunkte zu fördern, die durch die Pflegereform vorgesehen sind. Für sogenannte Pilot-Stützpunkte, die in jedem Bundesland installiert werden sollen, wird vorab ca. eine Million Euro ausgegeben.PflegestützpunkteBundesweit sollen mindestens 1.200 Pflegestützpunkte / Pflege-Beratungsstellen entstehen, die den Sinn haben, dass die zustehenden Leistungen ...

PolitikDas Thema Pflegestützpunkte wird derzeit intensiv diskutiertNeben Japan wird Deutschland das erste Land der Welt sein, in dem die Generation der heute 30- bis 40-jährigen erlebt, wie die Zahl der 80-jährigen auf das 3-fache anwächst. Das heißt, dass ein Arbeitnehmer mit seinen Beiträgen zur Pflegeversicherung drei Rentner versorgen wird.Bundesregierung möchte vorsorgenDie Bundesregierung möchte heute schon für diesen kritischen Zeitpunkt vorsorgen. Es sollen Strukturen entwickelt werden, die dazu dienen, die Jungen zu entlasten. Denn die Lebenschancen von Söhnen und Töchtern, sollen nicht zu Gunsten der Pflege der Eltern leiden. Dazu sollen mehr Angebote geschaffen werden, die es ...

forum

Kontakt

Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Newsletter

Kontaktaufnahme für eine Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema?Kontakt mit Rentenberatung aufnehmenKontakt mit Rentenberatung aufnehmen
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Rentenberater Helmut Göpfert