Logo Rentenberatung Aktuell

Registrierte Rentenberater
Gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung

Pflegeversicherung soll reformiert werdenDie neue Bundesregierung hat sich vorgenommen, die Gesetzliche Pflegeversicherung zu reformieren. Damit wird der jüngste Zweig der Sozialversicherung – die Pflegeversicherung wurde im Jahr 1995 als fünfter Zweig der Sozialversicherung eingeführt – in dieser Legislaturperiode umfangreiche Änderungen erfahren.Nachdem die Pflegeversicherung im Jahr 1995 eingeführt wurde, erfuhr sie wenig gesetzliche Änderungen. Die erst große Reform der Pflegeversicherung erfolgte mit dem Pflege-Weiterentwicklungsgesetz, welches zum 01.07.2008 in Kraft trat (s. auch: Das sieht die Pflegereform vor). Die damalige Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) äußerte allerdings schon damals, dass die beschlossene ...

PflegeversicherungBundesgesundheitsministerin wirbt für neuen PflegebegriffDer Pflegebedürftigkeitsbegriff soll neu definiert werden. Aktuell werden die Leistungen aus der Gesetzlichen Pflegeversicherung anhand der Pflegestufe gewährt, in die der Versicherte eingestuft ist. Seit Einführung der Gesetzlichen Pflegeversicherung im Jahr 1995 sehen die Gesetzesvorschriften insgesamt drei Pflegestufen (s. auch Definition und Stufen der Pflegebedürftigkeit) vor. Die Pflegestufen werden anhand des erforderlichen grundpflegerischen Hilfebedarfs vergeben.Geht es nach den Plänen der Bundesregierung, soll der Pflegebedürftigkeitsbegriff komplett neu definiert werden. Die Pflegestufen sollen durch so genannte Bedarfsgrade ersetzt ...

BesprechungDossier zur Änderung Pflegebegriff wurde Ministerium vorgelegtAktuell werden die Leistungen aus der Sozialen Pflegeversicherung danach gewährt, in welcher Pflegestufe der Pflegebedürftige eingruppiert ist. Die gesetzlichen Vorschriften sehen derzeit drei Pflegestufen vor, die für einen Versicherten – je nach Umfang der Pflegebedürftigkeit – vergeben werden können.Die Pflegestufen werden danach vergeben, in welchem Umfang ein Pflegebedürftiger einen Hilfebedarf im Bereich der Grundpflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung hat. Dieses Beurteilungsschema soll allerdings komplett neu gestaltet werden (s. auch Pflegebedürftigkeit soll bald anders beurteilt werden). Wie das ...

PflegePositives Ergebnis der letzten PflegereformIm Rahmen der Pflegereform, die in weiten Teilen zum 01.07.2008 in Kraft getreten ist (s. auch Das bringt die Pflegereform), kann ein positives Zwischenergebnis verkündet werden. Neben der Erhöhung der meisten Pflegeleistungen selbst wurde auch eine neue Leistung für Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz (altersverwirrte Menschen) in stationären Pflegeeinrichtungen eingeführt.Konkret sieht die Pflegereform vor, dass die Pflegeheime für je 25 Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz einen zusätzlichen Pflegeassistenten einstellen können. Diese Pflegeassistenten werden von den zuständigen Pflegekassen anteilig finanziert und ...

forum

Kontakt

Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Newsletter

Kontaktaufnahme für eine Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema?Kontakt mit Rentenberatung aufnehmenKontakt mit Rentenberatung aufnehmen
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Rentenberater Helmut Göpfert