Logo Rentenberatung Aktuell

Registrierte Rentenberater
Gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung

PhilippinenDeutschland unterzeichnet VermittlungsabspracheIn Deutschland gibt es einen absoluten Mangel an ausgebildeten Pflegekräften. So wird derzeit ein Defizit von zirka 10.000 Stellen im Bereich der Altenpflege verzeichnet. Damit dieses Defizit reduziert wird, wurde am 19.03.2013 eine Vermittlungsabsprache unterzeichnet.Die Vereinbarung wurde in Manila, der Hauptstadt der Philippinen, am 19.03.2013 von der Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Frau Ursula von der Leyen und der philippinischen Arbeitsministerin, Frau Rosalinda Baldoz unterzeichnet. Die Vermittlungsabsprache, die dem Fachkräftemangel in Deutschland entgegenwirken soll, wurde zwischen der Zentrale für Auslands- und Fachvermittlung (kurz: ZAV), welche bei der Bundesagentur ...

PflegezulageBundeskabinett beschließt Zulage zur privaten PflegevorsorgeIm Rahmen der aktuellen Pflegereform (Pflege-Neuausrichtungsgesetz) wurde für die Versicherten der Sozialen und Privaten Pflegeversicherung ein Anspruch auf eine Zulage geschaffen. Die Zulage kann für die Zeit ab Januar 2013 gewährt werden, wenn Versicherte eine private Pflege-Zusatzversicherung abschließen. Die Rechtsgrundlage hierfür sind die §§ 126 und 127 SGB XI.Zur Auszahlung der Pflegezulage kommt es durch eine neu geschaffene Zentralstelle, welche bei der Deutschen Rentenversicherung Bund angesiedelt ist. Die entsprechende Verordnung hierfür hat Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr auf den Weg gebracht. Die Verordnung hat ...

Wochenendpflege
Berechnung des anteiligen Pflegegeldes für Tage der häuslichen PflegeFür Pflegebedürftige, die sich in vollstationären Einrichtungen für behinderte Menschen befinden, leistet die Soziale Pflegeversicherung einen monatlichen Betrag von bis zu 256,00 Euro. Voraussetzung hierfür ist, dass im Vordergrund des Einrichtungszwecks die Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft, die Erziehung behinderter Menschen oder die schulische Ausbildung stehen.In der Praxis kommen die betroffenen Pflegebedürftigen – meist an den Wochenenden und/oder in den Ferienzeiten – in den häuslichen Bereich zurück und werden dort von Familienangehörigen gepflegt. Für die Tage der ...

Pflege Mutter TochterBelastung durch Pflege hauptsächlich bei FrauenLaut einer neuen Studie im Pflegebereich müssen sich immer mehr Menschen in Deutschland für die Pflege ihrer Partner, Eltern oder anderer Angehörigen aufopfern. Heute sind hiervon ca. zehn Millionen Menschen betroffen und diese Zahl soll in den nächsten zehn Jahren auf fast das Dreifache steigen.27 Millionen Menschen sollen dann von solch einer körperlichen und psychischen Überlastung betroffen sein, stellt eine erst kürzlich herausgegebene Studie des Institutes für Demoskopie Allensbach im Auftrag der R+V Versicherung fest.Tillmann Lukosch ein Vorstandsmitglied der R+V Versicherung stellte im Rahmen dieser Studie fest: „Unsere Gesellschaft läuft im Eiltempo auf die Pflegefalle zu“.Im ...

Unterkategorien

Die Soziale Pflegeversicherung ist der jüngste Zweig der Sozialversicherung. Während in den ersten Jahren ab 1995 im Leistungskatalog der Pflegeversicherung kaum Änderungen vorgenommen wurden, ist die Reform und die Zukunft dieses Sozialversicherungszweiges in aller Munde. Folgend können Sie fachliche Informationen über die Soziale Pflegeversicherung und das Beratungsangebot von registrierten Rentenberatern nachlesen.

forum

Kontakt

Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Newsletter

Kontaktaufnahme für eine Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema?Kontakt mit Rentenberatung aufnehmenKontakt mit Rentenberatung aufnehmen
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Rentenberater Helmut Göpfert