Logo Rentenberatung Aktuell

Registrierte Rentenberater
Gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung

AuslandNachweis der Arbeitsunfähigkeit bei Erkrankung im AuslandArbeitnehmer, die im Ausland während ihres Urlaubs erkranken, müssen für diese Tage keinen Erholungsurlaub in Anspruch nehmen. Ist der Anspruch auf die Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber bereits erschöpft, zahlt die zuständige Krankenkasse Krankengeld. Allerdings muss im Falle einer Erkrankung im Ausland die Arbeitsunfähigkeit der Krankenkasse gemeldet werden. Hierzu muss ein Meldeverfahren eingehalten werden. Wird das Meldeverfahren nicht eingehalten, muss nach einem Urteil des Landessozialgerichts Hessen vom 27.11.2008 (Az. L 8 KR 169/06) die Krankenkasse kein Krankengeld leisten. Die Entscheidung des LSG Hessen wurde durch das ...

SelbstständigerSelbstständige sollen wieder Krankengeldanspruch in GKV erhaltenErst zum Jahresbeginn wurde der Anspruch auf Krankengeld für hauptberuflich selbstständig Erwerbstätige (s. Krankengeldanspruch entfällt für Selbstständige) aus dem Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung gestrichen. Die gesetzliche Änderung wurde bereits im Rahmen der letzten Gesundheitsreform (GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz), das in seinen wesentlichen Teilen zum 01.04.2007 in Kraft getreten ist, beschlossen. Nun, wenige Tage nach in Kraft treten der Änderung, überlegt der Gesetzgeber, die Gesetzesänderung wieder rückgängig zu machen.Krankengeld ab der siebten WocheNach den Plänen ...

Krankengeldanspruch SelbstständigeAb 2009 entfällt der Krankengeldanspruch für SelbstständigeAb dem 01.01.2009 entfällt der Anspruch auf Krankengeld für Selbstständige. Die Änderung wurde bereits im Rahmen der Gesundheitsreform (GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz) beschlossen, die in weiten Teilen bereits zum 01.04.2007 in Kraft getreten ist.Bisher SatzungsregelungSelbstständige, die in der Gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, können sich – soweit dies die Satzung der jeweiligen Krankenkasse vorsieht – mit Anspruch auf Krankengeld versichern. Damit haben hauptberuflich selbstständig Erwerbstätige die Möglichkeit, im Falle der Krankheit einen möglichen Einkommensausfall ...

BlutwerteErhöhte Chrom- und Nickelwerte im Blut verursachen keine ArbeitsunfähigkeitDas Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen hat mit Beschluss vom 17.06.2008 (Az. L 16 B 23/08 KR ER) entschieden, dass erhöhte Chrom- und Nickelwerte im Blut keine Arbeitsunfähigkeit verursachen. Die Krankenkasse muss folglich auch kein Krankengeld leisten.Der KlagefallGeklagt hatte ein Versicherter, der bereits seit dem Jahr 1980 als Schweißer arbeitet. Die Krankenkasse lehnte eine Krankengeldzahlung ab, die der Versicherte beantragt hatte. Anlass für den Antrag auf Krankengeldzahlung war, dass bei dem Schweißer, der im Jahr 1960 geboren wurde, im Rahmen einer Routineuntersuchung im Januar 2006 erhöhte Chrom- und Nickelwerte im Blut festgestellt wurden. Diese ...

forum

Kontakt

Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Newsletter

Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen

Finden Sie Selbsthilfegruppen oder tragen Sie Ihre Selbsthilfegruppe kostenlos ein!

Zur Übersicht »

Kontaktaufnahme für eine Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema?Kontakt mit Rentenberatung aufnehmenKontakt mit Rentenberatung aufnehmen
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Rentenberater Helmut Göpfert