Logo Rentenberatung Aktuell

Registrierte Rentenberater
Gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung

Freiwillig KrankenversicherteGünstigere Beiträge für freiwillig VersicherteHauptberuflich Selbstständige können ab April 2007 ggf. geringere freiwillige Beiträge zur Gesetzlichen Krankenversicherung zahlenFür freiwillige Mitglieder der Gesetzlichen Krankenversicherung ist die Beitragsbemessung durch das Gesetz festgelegt. Durch gesetzliche Änderungen besteht jedoch die Möglichkeit – sofern die Krankenkasse davon durch Satzungsbestimmung Gebrauch macht – geringere Beiträge zu zahlen. Möglich wird dies, dass eine geringere Beitragsbemessung angesetzt werden kann.BeitragsbemessungDie Beiträge zur freiwilligen Versicherung errechnen sich, indem die Bemessungsgrundlage mit dem maßgebenden ...

Beitrag StudentenBeiträge für versicherungspflichtige Studentenab Wintersemester 2007/2008Für versicherungspflichtige Studenten beträgt der monatliche Beitrag für das Wintersemester 2007/2008 zurKrankenversicherung: 49,40 € und zurPflegeversicherung: 7,92 € (bzw. 9,09 € für Kinderlose *).Diese Beiträge gelten auch für versicherungspflichtige Praktikanten, zur Berufsausbildung Beschäftigte ohne Arbeitsentgelt und Auszubildende des zweiten Bildungswegs.Für versicherungspflichtige Stundenten und Praktikanten gilt als Beitragssatz 7/10 des durchschnittlichen allgemeinen Beitragssatzes der Krankenkassen, den das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) jeweils zum 1. Januar feststellt. Zugleich ist auch die Bemessungsgrundlage (derzeit 466,00 €) ...

SonderbeitragEinführung eines SonderbeitragesAb dem 01.07.2005 ein Sonderbeitrag in Höhe von 0,9% eingeführt in der Gesetzlichen Krankenversicherung eingeführt. Dieser Sonderbeitrag fließt den Krankenkassen unabhängig von der Finanzierung einzelner Leistungen zu.Dieser Sonderbeitrag wird ausschließlich durch das Mitglied getragen. Der Arbeitgeber beteiligt sich an diesem Beitrag nicht. Durch den Gesetzgeber sind die gesetzlichen Krankenkassen verpflichtet, den allgemeinen Beitrag zum 01.07.2005 um (mindestens) 0,9% zu senken.Senkt eine Krankenkasse ihren allgemeinen Beitragssatz lediglich um 0,9%, bedeutet dies dennoch eine Mehrbelastung für die Versicherten.BeispielFolgendes Beispiel soll dies ...

forum

Kontakt

Kontakt aufnehmen mit Rentenberater Helmut Göpfert

Rentenberater
Helmut Göpfert

Bergstraße 18
D-90614 Ammerdorf

Tel.: 09127-90 41 85
Fax: 09127-90 41 86

Zum Kontaktformular »

Newsletter

Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen

Finden Sie Selbsthilfegruppen oder tragen Sie Ihre Selbsthilfegruppe kostenlos ein!

Zur Übersicht »

Kontaktaufnahme für eine Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema?Kontakt mit Rentenberatung aufnehmenKontakt mit Rentenberatung aufnehmen
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Rentenberater Helmut Göpfert